50 Beiträge Seite 1 von 3. Gehe zu Seite 1 2 3 
1.000er Inspektion
Autor Beiträge Aktion

Gast



Aus:
Fahrzeug:
Beiträge:

PM an Gast

1.000er Inspektion

Erstellt am 10.07.12 20:49

Als ich mein Beverlein zum verabredeten Termin abholen wollte, erfuhr ich, daß mein Dealer glaubte, der Roller hätte denselben Ölfilter wie andere (Vorgänger-)Beverlys. Der "neue" Motor braucht aber auch einen "neuen" (anderen) Ölfilter Vielleicht bringt die Post den morgen, vielleicht übermorgen, oder vielleicht auch später. Schade, ich hatte mich darauf gefreut, endlich mal etwas mehr Gas geben zu können....

Also: Wenn Ihr Euren neuen Roller zum Kundendienst anmeldet, macht Euren Dealer sicherheitshalber darauf aufmerksam, das der Roller einen passenden Ölfilter möchte!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Gast



Aus:
Fahrzeug:
Beiträge:

PM an Gast

1.000er Inspektion

Erstellt am 13.07.12 17:23

Erstinspektion erledigt und bezahlt: 175 Euro (incl. Schnelladekabel und Einbau, schön ordentlich, desselben).
Ein stolzer Preis, der wahrscheinlich die erste Rate zur Rückzahlung des guten Rabatts beim Kauf beinhaltet . Da ich meinen Händler bislang sehr nett finde, gönn ich ihm den kleinen Aufpreis. Er hat ja keinen leichten Job in diesen Zeiten...
Gruß

Peterpeter


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

twiddyfive

User

Aus: Niederbayern
Fahrzeug: Bev. 350, Yamaha XT 1200ZE, Vespa PX 150,
Beiträge: 139

PM an twiddyfive

1.000er Inspektion

Erstellt am 31.07.12 18:18

Habe heute meine Rote vom 1000er Kundendienst geholt.
Sonderpreis wie vereinbart 50.- Euro

Heute das erste mal auf den kleinen Niederbayrischen Landstraßen fliegen lassen, in engen Kurven mit 120 km/H durch, zum Vergleich mit meiner früheren 500er Beverly fühlt sie sich agiler an, selbst in voller Schräglage mit Bodenwelle keine Fahrwerksunruhe, wobei der Hauptständer doch das ein und andere Mal aufging, hatte ich allerdings bei der 500 er auch.

Ich denke, die 500 könnte besser auf langen Touren sein, besser Sitzposition und fühlt sich irgendwie satter an.

Die 350er beweglicher und handlicher in Kurven.

Gruss Gunnar


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bobber

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 13

PM an Bobber

1.000er Inspektion

Erstellt am 30.08.12 19:16
Modifiziert am 31.8.12 08:04

Beitrag habe ich in den Thread 1000 km ? verschoben.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

bevi83

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 43

PM an bevi83

1.000er Inspektion

Erstellt am 18.04.13 23:38

Ich habe nun auch die 1000er Inspektion bekommen.
Habe ihm vorher auch gesagt das er auf jeden fall 15W50 nehmen soll. das Thema hatten wir hier ja schonmal

so gewechselt wurde:
ölfilter
motoröl dichtring
getriebe öl 75w-90 im handbuch steht zwar 80w-90 aber ist wohl kein grosser unterschied....
öl motul 1550 voll
dichtring getriebe
schmierstoffe und reinigungsmaterial

130€ finde ich ok.

gruss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

bevi83

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 43

PM an bevi83

1.000er Inspektion

Erstellt am 19.04.13 18:55

Ach ja hatte danoch was vergessen im Helmfach klebt ein Aufkleber mit der nächsten Inspektion 04/2014 oder bei 5000 KM ?
4000 KM fahren und dann schon wieder hin?


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wolfgang

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 260

PM an Wolfgang

1.000er Inspektion

Erstellt am 19.04.13 19:19
Modifiziert am 19.4.13 19:20

Hallo bevi83!

Ich bin auch etwas verwirrt. Im Wartungsprogramm steht dass nach der ersten 1000er-Inspektion, die nächste Inspektion - inklusive Ölwechsel - bei 10000 km sein soll.

Aber ins Wartungsheft hat der Freundliche den nächsten Ölwechsel bei 5000 km eingetragen.

Morgen muss ich eh zu meinem Freundlichen um meine Beverly von der 1000er-Inspektion abzuholen. Dann werde ich ihn mal fragen.

Servus,
Wolfgang.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1298

PM an Ewald

Ölwechsel nur alle 10.000 km, NICHT nach 1 Jahr

Erstellt am 20.04.13 07:32
Modifiziert am 20.4.13 08:12

Original von bevi83 am 19.04.13 18:55 Uhr
.... im Helmfach klebt ein Aufkleber mit der nächsten Inspektion 04/2014 oder bei 5000 KM ...?



Hallo Bevi! Hallo Wolfgang!

Wenn ich so was lese, könnte ich gleich mit Schimpf-Tiraden über Dünnbrettbohrende, unfähige, Kunden reinlegende und Kunden über den Tisch ziehende Werkstätten loslegen ....

und eigentlich sehe ich mich durch so was wie bei Wolfgang

Original von Wolfgang am 19.04.13 19:19 Uhr
.... Im Wartungsprogramm steht dass nach der ersten 1000er-Inspektion, die nächste Inspektion - inklusive Ölwechsel - bei 10000 km sein soll. Aber ins Wartungsheft hat der Freundliche den nächsten Ölwechsel bei 5000 km eingetragen. ....

sogar noch bestärkt! Aber vielleicht kennen wir ja nur einen Teil der Geschichte? Und Alles wird sich als groooooßes Missverständnis rausstellen!

Ihr schreibt hier schon über offiziellle von Piaggio zugelassene Werkstätten? Und es handelt sich bei Euren beiden Fahrzeugen um 350er Beverlys?

Um es ganz klar zu sagen und da gibt es keinen Ermessenspielraum, keine Interpretationsmöglichkeiten, Ihr müsst um die Werksgarantie für die Beverly 350 über den vollen 2 Jahres Zeitraum zu erhalten, nur das machen was im Wartungsplan vom Hersteller steht. Nicht mehr und nicht weniger. Und NUR Kilometer abhängig und NICHTZeitabhängig.

Also: JA! Ölwechsel ist nur bei 10.000, 20.000, 30.000, 40.000 und so weiter Kilometer! und noch Mal NEIN! Service ist nicht nach einem Jahr fällig!

DU WERKSTÄTTE! DU! NIX LESEN KÖNNEN! DU NIX IN PIAGGIO SCHULUNG BEV350! NIX 5.000! NIX SERVICE JEDES JAHR

Wenn "Kinderhände beschmieren Tisch und Wände" Euch bewusst versuchen etwas anders vorzugaukeln, mit Aufklebern oder Kritzeleien, dann wäre dies für mich, ein Grund nie wieder in diese Werkstätte zu fahren!

Aber für solche Missverständnisse, gibt es ja dieses Forum!

Und natürlich könnt Ihr Euch aufregen und solche Werkstätten an Piaggio melden, aber es wird nichts bringen. Diese Werkstätte will ja nur Eurer Bestes, nämlich Eurer Geld und hat immer eine neue Geschichte dazu im Hut.

Ich habe letztes Jahr, in unzähligen Mails und Telefonaten mit Piaggio genau dies abgeklärt. ( Siehe Posting hier ) Wenn Du eine Beverly kaufst, machst die 1.000er Inspektion bei einer Piaggio Werkstätte, fährst dann in 3 Monaten bis 9.000 km Tachostand, lässt dann die Maschine stehen bis sie 23 Monate und 25 Tage alt ist, ohne einen Service und prüfst bevor du nach fast 2 Jahren das erste Mal den Motor anlässt ob noch Öl und Kühlwasser ausreichend vorhanden ist und auf den ersten Kilometern explodiert der Motor Dir unter dem Hintern, zugleich sprengt die Vario sich ab und verabschiedet sich kreiselnd in eine Erdumlaufbahn.

Dann kannst Du die restlichen Einzelteile zusammenkehren, zur nächsten Piaggio Werkstätte irgendwo auf der Welt bringen und alles wird gut! Es ist das Alles Werksgarantie und Piaggio baut Dir einen neuen Motor und eine neue Vario kostenfrei ein! Aber Du brauchst dazu ein Serviceheft in dem Dir eine offizielle Piaggio Werkstätte bestätigt hat, dass der 1.000er Service ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Und bei meiner Werkstätte bekomme ich dann sogar kostenfrei ein Ersatzfahrzeug während der Reparatur!


Also! Bitte! Lasst Euch nicht vereimern! Fragt Eure Werkstätte ganz konkret nur zum Thema Aufrecht-Erhaltung der Piaggio Werksgarantie! Wenn dann eine Werkstätte zur Piaggio Werksgarantie etwas anderes behauptet, würde ich nicht weiter diskutieren, nicht über LOS gehen, keine 4.000 € einziehen sondern zukünftig direkt und ausschließlich in eine andere Piaggio Werkstätte gehen.

Und klar doch wird der Werkstatt Meister Euch erzählen, dass es für den Motor vieeeeeeeeel besser ist, ständig neues Öl und einen neuen Ölfilter zu haben, besser für die Umwelt, besser für Dein Gewissen und der Motor wird besser drehen, eine bessere Beschleunigung haben, weniger brauchen, Dein SEX wird schöner sein und er kennt sogar einen Kunden der hat schon mehr als 3 Millionen Kilometer mit seiner Beverly mit dem ersten Motor gefahren und das war nur möglich weil er quasi schon seine eigene Hebebühne für die ständigen Ölwechsel in der Werkstätte hat, da er alle ...... bla bla bla bla

Übrigens! Die einzige Service-Massnahme die von Piaggio zeitlich vorgeschrieben ist, ist der Wechsel der Bremsflüssigkeit nach 2 Jahren!

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

beverly39

User

Aus: Wehr
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 49

PM an beverly39

1.000er Inspektion

Erstellt am 20.04.13 08:18

Italienisch Kurs bei Ewald :

DU WERKSTÄTTE! DU! NIX LESEN KÖNNEN! DU NIX IN PIAGGIO SCHULUNG BEV350! NIX 5.000! NIX SERVICE JEDES JAHR


Ich hab Scheisse gekrölt vor

das versteht jeder Italiener

den kurs buch ich auch

super Ewald weiter so gruss armin



Auf Dauer hilft nur Beverly Power !!!

Will nicht spar`n , will nicht vernünftig sein kommt nur das gute Super rein

Spritmonitor.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wolfgang

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 260

PM an Wolfgang

Zu: Ölwechsel nur alle 10.000 km, NICHT nach 1 Jahr

Erstellt am 20.04.13 09:05
Modifiziert am 20.4.13 09:12

Original von Ewald am 20.04.13 07:32 Uhr



Ihr schreibt hier schon über offiziellle von Piaggio zugelassene Werkstätten? Und es handelt sich bei Euren beiden Fahrzeugen um 350er Beverlys?



Ja Ewald, meine Werkstatt ist Finkl in Königsbrunn, und es handelt sich um eine wunderschöne silberne Beverly 350 ABS.

Eigentlich wollte ich heute meine Beverly von der Werkstatt abholen, und diese Sache mit dem Freundlichen klären. Heute regnet es hier aber in Strömen, somit werde ich diese Angelegenheit wohl erst Montag klären können. Ich berichte dann.

@beverly39: Wie schaffst du es denn auf einen Verbrauch von über 6 Litern zu kommen. Das ist ja mehr als mein Auto verbraucht. Egal ob ich Autobahn, Serpentinen oder in der Stadt fahre, mein Verbrauch kommt selten auf knapp über 4 Liter, meistens darunter.


Servus,
Wolfgang.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1298

PM an Ewald

1.000er Inspektion

Erstellt am 20.04.13 13:09

Hallo Wolfgang!

Gerade silberne Beverlys müssen erst nach 10.000 km zum Ölwechsel!

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wolfgang

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 260

PM an Wolfgang

1.000er Inspektion

Erstellt am 20.04.13 15:05
Modifiziert am 20.4.13 15:10

Habe ich schon gemerkt Ewald, die silbernen flutschen nur so durch den Fahrtwind. Durch den geringeren Windwiderstand ist auch der Ölverschleiß kleiner.

Trotz allen Widrigkeiten habe ich mich durch den Regen gekämpft, und habe meine Beverly abgeholt. Die Inspektion hat 131,40 EUR gekostet.

Als ich den Mechaniker auf die 5000er - Inspektion ansprach, sagte er mir dass das ein Versehen wäre. 10000 km sei natürlich richtig für die nächste Inspektion. Der Freundliche meinte, dass eine Ölkontrolle bei 5000 aber nicht schade.

Naja, die Ölkontrolle mache ich eh öffters vor jeder größeren Tour. Und wenn ich nicht nachgefragt hätte, dann hätte die Werkstatt das Geld für die 5000er - Inspektion kassiert. Eigentlich schade, sonst bin ich absolut zufrieden mit dem Rollershop.

Servus,
Wolfgang.



PS:

Rechnungsinhalt:
11,67 Arbeitsstunden 78,35 EUR
1 O-Ring für Ölfilter 1,20 EUR
1 Ölfilter 5,85 EUR
0,33 15W50 19,22 EUR
0,5 80W90 5,80 EUR
Staatsabgabe 20,98 EUR
TOTAL 131,40 EUR


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1298

PM an Ewald

1.000er Inspektion

Erstellt am 20.04.13 15:27

Hallo Wolfgang!

Shit happens! Wenn die Werkstätte dann wenigstens dazu steht ... und es ausbügelt!

Uns ist auch schon passiert, dass Suannes Lieserl das falsche Öl drin hatte. Da gab es zuerst einen puperrotes Gesicht beim Meister, dann vermutlich einige Sätze heiße Ohren in der Werkstatt ...

... und 15 Minuten, zwei Kaffee-Tassen später war neues Öl und neuer Ölfilter in der Lisa von Susanne! Kommentarlos!

Glauben wir doch an das Gute im Menschen und an das Versehen!

Original von Wolfgang am 20.04.13 15:05 Uhr
Eigentlich schade, sonst bin ich absolut zufrieden mit dem Rollershop.


Wieso? Du hast jetzt sicher einen guten Stand bei Deiner Werkstätte! Und spart sicher manchem anderen Mitglied hier bares Geld! Das versaufen wir doch lieber oder stecken es in die Benzin und Tourkasse!

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wolfgang

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 260

PM an Wolfgang

Zu: 1.000er Inspektion

Erstellt am 20.04.13 15:37

... spart sicher manchem anderen Mitglied hier bares Geld! Das versaufen wir doch lieber oder stecken es in die Benzin und Tourkasse!

Ewald


Jau, in drei Wochen können wir einen darauf kippen.

Apropos "Mitglied"; eigentlich müssten wir bald Zuwachs im Forum bekommen. Mein Freundlicher verkauft die Beverlys wie warme Semmeln. Im Showroom stehen schon wieder zwei verkaufte Beverlys. Zwei Schwarze, die sind zwar nicht so schnell wie meine Silberne, aber immer hin sind es Beverlys. Bin mal gespannt wer hier bald aufkreuzt aus unserer Gegend.

Servus,
Wolfgang.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Topfpirat

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 350

PM an Topfpirat

1.000er Inspektion

Erstellt am 26.04.13 00:38

Für die Statistik und die Nachleser:

1000er gestern in Freiburg beim Vertragshändler
124,36€ all inclusive.

Ne Ersatzzündkerze hab ich mir noch zusätzlich unter die Sitzbank gegönnt.

Geht doch!

Gruß
Joachim


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD & MP3 300 hpe Sport
Beiträge: 550

PM an compasss

Zu: 1.000er Inspektion

Erstellt am 28.04.13 21:34

Original von Wolfgang am 20.04.13 15:05 Uhr
Eigentlich schade, sonst bin ich absolut zufrieden mit dem Rollershop.

Rechnungsinhalt:
11,67 Arbeitsstunden 78,35 EUR
1 O-Ring für Ölfilter 1,20 EUR
1 Ölfilter 5,85 EUR
0,33 15W50 19,22 EUR
0,5 80W90 5,80 EUR
Staatsabgabe 20,98 EUR
TOTAL 131,40 EUR


Wenn wir schon bei Versehen und Fehlern sind ... wenn das SI-System für Hohlmaße genutzt wird, dann stimmt da was nicht. Und der Stundenlohn (knapp 7€/h) Deiner Werkstatt ist echt günstig, da sollte man bleiben, selbst wenn sie etwas langsamer sein sollten.

Mindestlohn? Nicht mit uns!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pelle

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 350 / Liberty 125 / Runner 50
Beiträge: 3241

PM an pelle

1.000er Inspektion

Erstellt am 29.04.13 14:41

Moin Gemeinde

Mal wieder eine neue Aussage zum Thema Inspektion !
Mein schwachmaatischer Händler sagte mir gerade das die erste mit 1000 KM und danach mit 6000 KM ( in Worten sechstausend ) Pflicht sei !!
Danach alle weiteren 6000 KM
Also 12000 , 18000 u.s.w

Andernfalls erlischt die Garantie !


Hab ihn natürlich gefragt ob seine Spaghetti schlecht waren , oder Bärlauchsauce drauf war !

Da hat er mich bedeppert angesehen ! Wollte das nur mal schreiben weil ja da unendlich viele falsche Aussagen getroffen werden !

Und dann wollte der Mitarbeiter der das Öl vergessen hatte zu bestellen Geld von mir. Dem bin ich bald senkrecht ins Gesicht gesprungen !
Hatte das aber schriftlich das die erste Inspektion kostenlos ist wegen Rabatt ! Doch das Material müsse ich bezahlen sagte der Knaller !



Ich sagte " Vollhonk kannst Du lesen ?? " Was steht da ?? Richtig !!
Erste Inspektion kostenlos !! Und dabei bleibt es !!

Blieb es dann auch !! Chefchen sah meine Halsschlagader pochen und das ich im Nacken Gänsehaut bekam ( siehe Bild )











Spätestens dann zieht man besser einen Kreis um das sonst so liebe Pellchen !!

Chefchen erkannte die brenzlige Situation sofort verabschiedete sich höflich....


und wünschte mir eine gute Fahrt !



PELLE DEUTSCHLAND !!

Geboren um die Frauen zu verstehen !!!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Susanne

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 Sport Touring ABS/ASR
Beiträge: 447

PM an Susanne

1.000er Inspektion

Erstellt am 29.04.13 15:03

Ich bin ein ums andere Mal fassungslos, wie wenig sich die Händler mit den Wartungsintervallen und Verbrauchsmaterialien unserer Beverlys auskennen.

Bleibt nur zu hoffen, dass sie beim Warten und Reparieren unserer Maschinen nicht ebenso nachlässig sind wie beim Lesen der Wartungsvorschriften des Herstellers.

Susanne



Wenn die Sicherheitsnadel heute erfunden würde, hätte sie sieben bewegliche Teile, zwei Hydraulik-Elemente und müsste einmal im Jahr zum Service.

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ruedi

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 3440

PM an Ruedi

1.000er Inspektion

Erstellt am 29.04.13 17:16

Also ich verstehe das auch nicht. Die werden doch extra von Piaggio geschult ! Oder was machen die in den Kursen ? Auch die Diagnosegeräte sind von Piaggio. Das Werkstattbuch ist auch im PC des Händlers.
Ist denen das so schnurz egal ?

Gruss Ruedi


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1298

PM an Ewald

1.000er Inspektion

Erstellt am 29.04.13 19:51

Hallo Ruedi!

Ich habe mich mal bei der Post so aufgeführt, weil unsere Post immer wieder in falsche Kästen gesteckt wurde und wir uns auch noch blöd anreden lassen mussten, wenn wir den gelben Rad Treter zur Rede stellten - deshalb kam ein professioneller Beschwerdeabwiegler zu uns in die Firma.

Als Antwort auf meinen Einwand: "Wenn die Post als Zusteller nur noch unhöfliche und unwillige Leute einstellt, kann denn dann die Post nicht wenigstens welche nehmen die schreiben und lesen können?"

kam dann:

"Wir müssen an Leuten nehmen was wir kriegen können!"




Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

50 Einträge

|<<  <  1 2 3   >  >>|
50 Beiträge Seite 1 von 3. Gehe zu Seite 1 2 3