6 Beiträge  
Namlos Pass
Autor Beiträge Aktion

Wolfgang

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 260

PM an Wolfgang

Namlos Pass

Erstellt am 09.05.13 05:43

Hallo!

Diesmal hat es mich zum Namlos Pass gezogen. Das ist ein leicht zu bewältigender Pass, der gut geeignet ist um sich nach dem langen Winter wieder an das Kurvenschwingen zu gewöhnen. Nur noch in den Schattenecken liegt noch ein bisschen Schnee.

Hier ein kleines Filmchen:

Namlos Pass


Bitte auf das Bild klicken!

Servus,
Wolfgang.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pelle

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 350 / Liberty 125 / Runner 50
Beiträge: 3240

PM an pelle

Namlos Pass

Erstellt am 09.05.13 06:11

Was für ein Mist !!

Wenn der Asphalt der Strasse nicht wäre könnte man weinen !!
Nichtmal eine Spur von Beton !

Da bekommt man ja Depressionen !

Unbegreiflich !!!



PELLE DEUTSCHLAND !!

Geboren um die Frauen zu verstehen !!!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wolfgang

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 260

PM an Wolfgang

Namlos Pass

Erstellt am 09.05.13 06:29

Tja, weder Zement noch Beton, man ist nur von reinem Granit umgeben. Wenn man aber genau hinschaut, dann findet man Einschlüsse von Meeresgetier. Da fühlt sich der Flachlandtiroler auch gleich wieder wohl.

Servus,
Wolfgang


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ruedi

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 3440

PM an Ruedi

Namlos Pass

Erstellt am 09.05.13 14:29

Einschlüsse von Meeresgetier ? Dann hat es ja auch noch Kalkstein !
Sind die Einschlüsse überall im Gebiet zu finden, oder nur an einzelnen Stellen ? Bilder davon von hast Du wahrscheinlich keine gemacht oder ?
Ich schaue mir so Sachen auch immer genauer an. Hier bei uns im Jura findet man oft Versteinerungen/Einschlüsse von allem Möglichen Tieren und Pflanzen.
Gruss Ruedi


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wolfgang

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 260

PM an Wolfgang

Namlos Pass

Erstellt am 09.05.13 15:08

Durch die Subduktion der afrikanischen Platte, die sich unter die eurasische Platte schiebt, haben sich die Alpen gebildet. Ursprünglich war das alles mal das Mittelmeer. Somit findet man fast überall in den Alpen Meerestierfossilien. Man muss nur die Augen offen halten. Aber wem erzähle ich das? In der Schweiz ist das sicher auch so.

Davon aber mal abgesehen, ist diese Anmerkung nur eine Antwort auf Pellchens Beton, und sollte sonst keinen geistigen Nährwert haben.

Servus,
Wolfgang.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ruedi

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 3440

PM an Ruedi

Namlos Pass

Erstellt am 09.05.13 15:26

Ja Pelle und der Beton. Der glaubt wahrscheinlich noch, dass das Mattehorn extra für die Touristen aus Beton gegossen wurde !
Das Matterhorn resp. ein Teil davon ist der nördlichste Punkt der Afrikanischen Platte.
Also auch eine unaufhaltsame geologische "Einwanderung".


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

6 Einträge

 
6 Beiträge