6 Beiträge  
Handprotektoren (Windschutz für Hände im Winter)
Autor Beiträge Aktion

blackbikerbmw

User

Aus: SL
Fahrzeug: Beverly 350 EZ:2015 / Yamaha FZS Fazer EZ:2003
Beiträge: 133

PM an blackbikerbmw

Handprotektoren (Windschutz für Hände im Winter)

Erstellt am 19.10.22 19:02



Ich möchte mir gerne einen Windschutz an den Lenkerenden montieren, habe aber links die Diebstahlsicherung montiert die ich unter keinen Umständen missen möchte.
Kann mir jemand sagen ob und wie ich die üblichen Handschützer montieren kann. Anbei noch ein Foto von der Diebstahlsicherung.
Sind bei der Montage der Handschützer die Lenkergewichte noch montiert. Detailaufnahmen würden mich sehr interessieren.

Gruß Stefan



Blackbikerbmw
Piaggio Beverly 350 2015


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Police

User

Aus: Mainz
Fahrzeug: Beverly 300 Police
Beiträge: 324

PM an Police

Handprotektoren (Windschutz für Hände im Winter)

Erstellt am 19.10.22 21:28

Die Handprotectoren sind ja für Enduros gedacht und sind gegen Steinschläge konzipiert - nicht gegen Windkälte.
Wegen der Wirbelungen wird das nichts bringen.

Mit den Heizgriffen von KOSO kannst du dein Diebstahlschutz weiterverwenden.
Kennst du meine ausführliche Bilderanleitung über diese Heizgriffe zum Selbsteinbauen?
Da hättest du Nutzen!

Zweitens... ich habe schonmal vor über 5 Jahren nach beheizbare Handschuhen umgeschaut. Die Rezenssionen waren fast alle ernüchternd, weil die Handfläche erwärmt wird und nicht den Handrücken.

Bis mein Vater letztes Jahr mal beheizbare Handschuhe für ihn selbst gekauft hat. Nur zum Spazieren gehen bei der Kälte, auch im Herbst oder auch zum Radfahren.
Er hat dauernd kalte Hände.

Dann gab er mir seine Handschuhe und sagte: "Teste ihn mal mit deinem Roller".
Ich war echt in diese Handschuhe verknallt!
Ich fahre zu 90% mit dem Roller zur Arbeit, pro Strecke 35 KM für ca. 40 Minuten in JEDEM Wetter, auch in Minusgraden!
Bei -5 Grad bin ich mit warmen Händen losgefahren und mit erträglich-kalte Händen angekommen.
Ohne diese Handschuhe wären meine beide Hände auf halbem Weg abgefallen!

Diese Handschuhe wärmt nicht die Handfläche, sondern den Handrücken und jede einzelne Fingerrücken!

Weil ich in die Handschuhe so verliebt war, schenkte er mir seine und kaufte für sich nochmal die gleiche

So, ich habe Heizgriffe und beheizbare Handschuhe.
Wenn ich nur für eins entscheiden soll... kann ich nicht, ich würde beides vermissen!

1) ich mag keine dicke Handschuhe (unpraktisch bei der Bedienung von Schaltknöpfen, etc.) und bin dank Heizgriffe froh, wenn ich schon Anfang Frühling und noch im späten Herbst mit normalen Motorradhandschuhen fahren kann.
2) mit den E-Handschuhen wird nur der Handrücken & Finger erwärmt, nicht die Handfläche innen.
In der frostliche Kälte am Morgen sind die nichtbezeizbare Griffe auch eiskalt und es braucht lange, bis die Handflächen aufgewärmt sind. - Manchmal bleibt es einfach kalt.

Eine Kombi mit beiden ist einfach das beste und auch Luxus

Hier sind die von meinem Vater die geschenkte E-Handschuhe:
BERTSCHAT® Elektrische Handschuhe PRO - Single Heating

Ich habe die Variante mit den 3000mAh-Akkus.
Heizstufe 1 ca. 7-8 Std. / Stufe 2 ca. 3-4 Std. / Stufe 3 ca. 3 Std.

Damals hat mein Vater den vollen Preis bezahlt und die sind jetzt reduziert.

Andere Handschuhe zB. vom grossen Fluss Brasiliens gibt es günstigere, aber alles unter 100 EUR haben schlechtere Bewertungen...

Vielleicht konnte ich dir helfen, dein Konzept mit den Handprotectoren zu zerreissen - ausserdem sähe die schöne Beverly - meinem Geschmack nach - auch verschandelt aus...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

blackbikerbmw

User

Aus: SL
Fahrzeug: Beverly 350 EZ:2015 / Yamaha FZS Fazer EZ:2003
Beiträge: 133

PM an blackbikerbmw

Handprotektoren (Windschutz für Hände im Winter)

Erstellt am 20.10.22 07:50

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich werde mir die nächsten Tage mal ausführlich Gedanken machen und die Lösung mit den Handschuhen finde ich gut.
Jeden Tag fahre ich zur Arbeit mit dem Roller, ist aber nicht so weit wie bei dir, nur ca. 10 km. Aber wenn ich ankomme sind die Finger eiskalt trotz warmen Handschuhen.
Auch schau ich mir noch die Montage der Heizgriffe bei dir an und dann entscheide ich mich. Deine ausführliche Antwort mit den "Links" hat mir auf jeden Fall sehr geholfen.

LG Stefan



Blackbikerbmw
Piaggio Beverly 350 2015


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

ruezi

User

Aus: Wien
Fahrzeug: Beverly 350, Transalp 600
Beiträge: 149

PM an ruezi

Handprotektoren (Windschutz für Hände im Winter)

Erstellt am 02.11.22 16:11

Ich verwende in den kalten Tagen Lenkerstulpen. In Punkto Wärme kann da nichts mithalten - lediglich die Bedienung der Schalterelemente kann, je nach Modell, etwas sperrig sein.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Oldie

User

Aus: Chemnitz
Fahrzeug: 350 Sport Tourer ABS
Beiträge: 214

PM an Oldie

Handprotektoren (Windschutz für Hände im Winter)

Erstellt am 04.11.22 09:24

Ich habe für den Winter etwas dickere Handschuhe und Lenkradstulpen. Ich bin jedes Frühjahr froh, wenn ich die wieder runtermachen kann. Aber den Komfort im Winter ist es mir wert. Man lernt mit der Zeit, auch blind die verschiedenen Schalter richtig zu bedienen.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

PUdriver

User

Aus: Düsseldorf
Fahrzeug: 2017er Beverly 350 ST E4
Beiträge: 54

PM an PUdriver

Handprotektoren (Windschutz für Hände im Winter)

Erstellt am 06.11.22 16:43

https://www.beverlyforum.de/board/thread.php?threadid=3534

Hallo Beverly Fahrer:innen,

hier nochmals meine Erfahrungen bei der Adaption von Handprotektoren der Fa. Acerbis Typ Dual Road ...
mittlerweile lasse ich die Protektoren das ganze Jahr am Lenker, wobei sich die Kunststoffteile leicht eintrüben. Ich habe halt die Hoffnung, das ich noch ein anderes Produkt finden werde ...

VG Ingo


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

6 Einträge

 
6 Beiträge