13 Beiträge  
Drehzahlbegrenzer
Autor Beiträge Aktion

Howard

User

Aus: Hasenkrug
Fahrzeug: Beverly Sport Touring i.e. 350
Beiträge: 36

PM an Howard

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 21.11.20 13:21

Moin, bin auf der Autobahn drehzahlbedingt an den Begrenzer gekommen (Motor fing an zu rucken), das kannte ich bereits aus einigen Schnellfahrten vorher.
Diesmal jedoch ruckelte die Bev. auch in niedrigeren Drehzahlen weiter,
kennt jemand dieses Phänomen
Jetzt dreht sie wieder normal hoch und das zicken ist weg.


VG Howard.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Kiru

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 5

PM an Kiru

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 06.01.21 19:00

HalliHallo,

Wie alt ist die Kerze?


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Howard

User

Aus: Hasenkrug
Fahrzeug: Beverly Sport Touring i.e. 350
Beiträge: 36

PM an Howard

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 08.01.21 11:55

Moin, die Kerze ist jetzt ca. 7 tkm (2 Jahre) eingebaut!
Wäre auch eine Option!
Kann die ja mal erneuern.
Vg Thomas.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

BEV350NRW

User

Aus: Leverkusen
Fahrzeug: Beverly ST 350 ABS/ASR M69
Beiträge: 39

PM an BEV350NRW

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 17.01.21 08:25

Es könnte auch ein sich auflösender Keilriemen sein....
Ich wechsle den nun alle 15 tkm weil der letzte Riß bei 19 tkm....


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wobo21

User

Aus: Düsseldorf
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 60

PM an Wobo21

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 26.04.21 10:31
Modifiziert am 26.4.21 10:32

Bei wieviel km/h geht eure denn in den Begrenzer?

Bei mir bei exakt 150km/h, was GPS 139km/h sind.
Bei meinem Vater (auch E3/2015) bei Tacho 158, noch kein Begrenzer.
Dabei soll es laut einer GPS App 156km/h gewesen sein.
Glaube ich aber nicht, werden demnächst mal ein "Rennen" fahren.

Unabhängig davon rennt sie nach Tacho trotzdem deutlich schneller.
Er hat allerdings eine Malossi Variomatic verbaut.



Beverly 350 E3 von 2012

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wobo21

User

Aus: Düsseldorf
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 60

PM an Wobo21

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 28.04.21 13:52

Moin,

haben es gestern mal getestet.
Bei mir setzte wieder bei 150km/h der Begrenzer ein.
Bei meinem Vater, bei knapp 160km/h noch kein Begrenzer.

Wenn er bei sich Tacho 148 km/h hinter mir fährt, kommt er schon näher an mich ran.
Seine Tacho 148, sind also schon schneller als meine Tacho 150.In Summe ist er also gute 10km/h schneller.

Beide Topcase
Beide Original Scheibe
Gleiches Körpergewicht

Ca. 156-158km/h hat er auch schon ohne Einbau der Malossi Multivar geschafft, allerdings ging sie dann auch in den Begrenzer.


So ganz verstehe ich das nicht.
Das eine schneller ist als die andere, ist ja nicht ungewöhnlich (Serienstreuung), aber wieso setzt bei mir schon der Begrenzer ein obwohl er offensichtlich noch weniger Tachoabweichung hat als ich?

Ich tendiere dazu, das entweder mein Antriebsriemen sich dem Ende neigt oder jemand mal andere Gewichte eingebaut hat z.b Dr. Pulley 14g.

Oder hat jemand eine andere Erklärung?

Mein Beverly ist zwar Scheckheft gepflegt, aber leider ohne Rechnungen ausser von der letzten Inspektion.
Da wurde bei 20700km zumindest nicht der Riemen gewechselt. War auch kein Piaggio Händler. Denke er hat den Beverly in Zahlung genommen, Ölwechsel gemacht und wieder verkauft.
Ist also gut möglich das nach jetzt 23500km noch der erste Riemen montiert ist, wenn dieser nicht vor der 20000er gewechselt wurde.



Beverly 350 E3 von 2012

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Steinbacher

User

Aus: LA
Fahrzeug: Beverly 400 S orange
Beiträge: 163

PM an Steinbacher

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 28.04.21 19:38

Die einfachste Prüfung wäre ein "Edding-Test", einfach die Steigscheibe der Variomatik im oberen Bereich mit einem Edding anmalen und nach einer vmax-Fahrt schauen, ob der Riemen bis ganz nach oben steigt.

Ein verschlissener (gelängter und/oder schmal gelaufener) Antriebsriemen wäre eine Erklärung.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

blackbikerbmw

User

Aus: SL
Fahrzeug: Beverly 350 EZ:2015 / Yamaha FZS Fazer EZ:2003
Beiträge: 130

PM an blackbikerbmw

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 03.05.21 16:59
Modifiziert am 03.5.21 17:01

Hier noch mein Senf dazu.

Meine Beverly hat bisher stets 142 GPS gemessene Km/h geschafft aber vor ca. 1 Woche hat sie mich überrascht. Ich fuhr BAB und wie immer bei ca. 142 km/h kam das Begrenzerruckeln. Ich aber weiter am Gas geblieben und siehe da, es kam wirklich ein neuer Rekord für meine Beverly raus, mit GPS gemessene 147 km/h. Das hat sie gut gemacht!
Also ich habe gar nichts großartig verändert an dem Motor, anderer Endschalldämpfer von LeoVince drauf und Luftfilterröhrchen demontiert. Das wars dann. Mir reicht es allemal aus und ich tausche die nächste Zeit auf KEINEN FALL gegen eine 400er. In einigen Jahren wird es wohl so kommen, aber solange meine 350er läuft, bleibt sie im Haushalt.

Gruß aus Saarbrücken!



Blackbikerbmw
Piaggio Beverly 350 2015


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wobo21

User

Aus: Düsseldorf
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 60

PM an Wobo21

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 03.05.21 20:24

Das Teil im Luftfilter habe ich auch entfernt, aber noch nicht getestet ob es einen Unterschied in der Leistung gibt.
Am Samstag werde ich den Riemen wechseln und eine Malossi Multivar einbauen.

Mal sehen wie sie dann läuft bzw. begrenzt.
Meine Vermutung liegt bei einem abgenutzten Riemen.

Aber unabhängig davon was sie läuft, die 400er ist und war nie eine Option.



Beverly 350 E3 von 2012

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

arbo

User

Aus: Ammersee
Fahrzeug: Piaggio Beverly 350-Tourer
Beiträge: 60

PM an arbo

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 03.05.21 20:45

Von einen "Drehzahlbegrenzer" habe ich noch nichts gespürt.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wobo21

User

Aus: Düsseldorf
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 60

PM an Wobo21

Zu: Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 04.05.21 08:55

Original von arbo am 03.05.21 20:45 Uhr
Von einen "Drehzahlbegrenzer" habe ich noch nichts gespürt.


Was läuft deine denn nach Tacho und GPS?



Beverly 350 E3 von 2012

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

leverby

User

Aus: Köln
Fahrzeug: Beverly 250 EZ 01/2006
Beiträge: 202

PM an leverby

Zu: Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 04.05.21 10:15


Ist also gut möglich das nach jetzt 23500km noch der erste Riemen montiert ist, wenn dieser nicht vor der 20000er gewechselt wurde.


Oder er wurde gewechselt, jedoch nicht gegen den Originalen.
Die haben dann schonmal andere Längen...



__________________________
et es,wie et es!
Grüße aus der Stadt mit K
Ralf

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Wobo21

User

Aus: Düsseldorf
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 60

PM an Wobo21

Drehzahlbegrenzer

Erstellt am 09.05.21 09:26

Gestern habe ich eine Malossi Multivar eingebaut.
Ich bin begeistert

Augenscheinlich sah der Riemen noch in Ordnung und nach Original aus.
Riemen habe ich gegen einen mit 10 tkm gewechselt.
Die Rollen waren allerdings abgenutzt. 5 der 8 Rollen, hatten eine deutliche Kerbe und waren nicht mehr rund.

Vorher war ja bei 150km/h Schluss, dann hat der Begrenzer eingesetzt.
Erste Probefahrt... läuft Tacho ca. 163 Km/h, bisschen Bergab Tacho 170 , dann geht sie in den Begrenzer.

Beschleunigung natürlich auch deutlich verbessert, bei Vollgas zwischen 30-50 km/h, gibt es einen richtigen Schub nach vorne.

Die Investition von 160€, kann ich jeden nur empfehlen.
Auch wenn der Unterschied wegen abgenutzten Rollen bei mir wahrscheinlich größer ist als bei manch anderen.



Beverly 350 E3 von 2012

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

13 Einträge

 
13 Beiträge