5 Beiträge  
Neu hier und gleich eine Frage
Autor Beiträge Aktion

Conni

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 1

PM an Conni

Neu hier und gleich eine Frage

Erstellt am 07.09.20 10:18

Liebe Foris,

ich bin bald 35, weiblich und habe gestern von meinem Vater seine 5ooer Beverly Bj. 2007 "geerbt", das heißt, er hat sie mir geschenkt, weil er selbst aus Alternsgründen nicht mehr damit fahren wollte.

Ich habe mit 18 den Motorradführerschein gemacht, bin aber nie wirklich Motorrad gefahren, sondern bis vor 10 Jahren ab und an eine Piaggio Sfera 50, bis ich Mama wurde. Dann war es erstmal vorbei mit Roller fahren.

Gestern habe ich die erste Ausfahrt gemacht. Die Beverly ist top in Schuss, ABER sie ist mir etwas zu hoch und ich fühle mich nicht 100% sicher wenn ich anhalte, da ich mit beiden Füßen nur knapp mit den Zehenspitzen den Boden erreiche.Ich selbst bin 1,63 m groß. Es geht zwar, aber sollte da mal eine Bodenwelle o.Ä. kommen, dann habe ich Bedenken dass ich umfalle, was ich natürlich auf jeden Fall vermeiden möchte. Davon eins meiner Kinder mal mitzunehmen ganz zu schweigen, mein Sohn wiegt 45 kg, das wäre mir dann wirklich zu unsicher.

Deswegen gleich eine Frage an Euch: Gibt es eine Möglichkeit den Roller "tiefer zu legen"? Ich denke 5 cm wären schon nicht schlecht.
Soweit ich weiß hat mein Vater nichts verändern lassen, somit ist alles noch Original.
Sollte das nicht möglich sein, werde ich wohl über einen Verkauf nachdenken müssen leider.

Hat jemand von Euch eine Idee?

Herzliche Grüße
Conni


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

cofacearena

User

Aus: Nackenheim bei Mainz
Fahrzeug: Beverly SportTouring 350 (seit 04.06.2018)
Beiträge: 38

PM an cofacearena

Neu hier und gleich eine Frage

Erstellt am 07.09.20 18:16

Warum den Roller tiefer legen?
Suche einen Polsterer oder Sattler in Deiner Nähe und erkundige Dich nach der Möglichkeit die Sitzbank umzupolstern.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mannamax

User

Aus: Hamburg
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 104

PM an mannamax

Neu hier und gleich eine Frage

Erstellt am 07.09.20 18:40

Wenn du deinen Sohn mitnimmst wirst du mit deinen Füßen besser ankommen.
Teste mal aus.
Das zusätzliche Gewicht drückt sie noch etwas runter.
Ist ja aber keine Dauerlösung.
Willst ja auch mal alleine fahren.
Meine Frau ( 160cm ) fährt meine Beverly gerne auf Langstrecke.
Wenn sie anhält rutscht sie etwas nach vorne.

Ob man die Beverly tiefer legen kann müsste man gucken ob es dafür was gibt.
Würde aber den Tip zwecks Sitz abpolstern eher raten.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1284

PM an Ewald

Neu hier und gleich eine Frage

Erstellt am 13.09.20 23:04

Hallo Conni,

Du solltest damit zu einem auf Moped spezialisierten Sattler fahren. Eventuell kann auch ein guter Händler helfen. Man kann sicher den Sattel "dünner" machen. Susanne (meine Frau) hat sich Ihren Beverly Sattel vorne abpolstern lassen, dadurch kann sie an der Ampel nach vorne rutschen und kommt dann sicher mit den Füßen auf den Boden. Ich habe mir meinen Sattel 5 cm höher machen lassen. Jeder hat halt seine eigenen Bedürfnisse. Viel Freude mit dem schönen Roller.

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Hartl

User

Aus: Oberallgäu
Fahrzeug: Beverly Sport Touring 350
Beiträge: 41

PM an Hartl

Neu hier und gleich eine Frage

Erstellt am 14.09.20 12:04

Hallo Conni
Als ich noch die BMW X-Country hatte, habe ich mir beim Schuster die Sohlen um 12 mm erhöhen lassen. Damit kam ich besser auf den Boden.
Wenn dann die Sitzbank noch etwas abgenommen ist, müsstest Du ein besseres Gefühl zum Untergrund haben.



Gruss aus dem Allgäu
Bernhard

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

5 Einträge

 
5 Beiträge