5 Beiträge  
Luftgemischschraube ... Oder warum säuft der immer wieder ab
Autor Beiträge Aktion

dirtysouth83

User

Aus: Tief im Süd-Westen
Fahrzeug: Beverly 125 - 2002
Beiträge: 21

PM an dirtysouth83

Luftgemischschraube ... Oder warum säuft der immer wieder ab

Erstellt am 01.07.20 08:55

Hallo Gemeinde

Ich möchte endlich meinen Beverly 125 - 2002 - verkaufen. Habe mittlerweile ja den 350

Leider läuft der 125 immer noch nicht so, dass ich ihn guten Gewissens verkaufen möchte.

Er hatte immer Probleme mit einem Gasloch kurz nach dem Start ...

Nun habe ich die Zündkerze gewechselt und eine neue Luftfiltermatte verbaut.

Wenn der Motor warm ist, läuft alles wunderbar!

ABER

Ist es morgens noch kalt, so wie heute morgen, startet der Roller zwar, aber gibt keine Leistung ab.
Eigentlich habe ich den Roller dann zur Arbeit geschoben ...

Eine gute Stunde später, Motor startet, 2 3 beherzte Gasstöße und siehe da, der Motor läuft.

Ich bin mit meinem Latein am Ende!
Ich denke nur, es könnte etwas mit dem Benzin Luftgemisch zu tun haben.

Wo ist diese Schraube um das Verhältnis nachzustellen?
Oder gibts nen besseren Ansatz?

DANKE im Voraus!!!

Paul


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mannamax

User

Aus: Hamburg
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 117

PM an mannamax

Zu: Luftgemischschraube ... Oder warum säuft der immer wieder ab

Erstellt am 01.07.20 09:29

Leider läuft der 125 immer noch nicht so, dass ich ihn guten Gewissens verkaufen möchte.
Paul


Sehr schöne Einstellung.
Gibts nur noch selten.

Hast du bei „laufenden“ Motor ihn schonmal mit Bremsenreiniger nähe Ansaugstutzen,Vergaser mal abgesprüht ?
Hoffe du kennst die Methode.
So prüft man ob der Motor nebenluft zieht .

Starten tut er ja schonmal gut schreibst Du.
Und wenn du ihn ne Minute im Stand laufen lässt?
Gehts dann besser?
Tippe eher auf den E-Choke das er nicht richtig aufmacht.
Die Luftgemischschraube muß irgendwo an der Seite am Vergaser sein.
Meistens ne Schlitzschraube oder Rändelschraube.

An meinen uralt Yamaha Roller mußte ich morgens immer die Zündung 30-45 Sekunden an lassen.
Der hatte so ne Vergaservorwärmung gehabt.
Dann lief sie gleich rund.
Nicht das deine auch sowas hat.
Glaub ich aber weniger.
Versuch einfach mal das nächste mal.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

dirtysouth83

User

Aus: Tief im Süd-Westen
Fahrzeug: Beverly 125 - 2002
Beiträge: 21

PM an dirtysouth83

Luftgemischschraube ... Oder warum säuft der immer wieder ab

Erstellt am 01.07.20 10:52

Hallo Mannamax

Ja es ist mir wirklich lieber wenn er gut läuft, wie das sich jemand hinterher über mich und den Roller ärgert ...

Das mit dem Choke ... darüber denke ich auch gerade nach.

Wie gesagt, der Motor startet sauber, säuft dann aber mit leichten oder starken Gasstößen immer wieder ab.
Jetzt etwas später, startet der Roller und er fährt als wäre nix gewesen.

Das mit der Nebenluft, kenne ich nicht ... Fackelt mir da nichts ab ?


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

mannamax

User

Aus: Hamburg
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 117

PM an mannamax

Luftgemischschraube ... Oder warum säuft der immer wieder ab

Erstellt am 01.07.20 11:07

Da fackelt nix ab.
Nach einer Stunde Autobahn Vollgas gleich draufhalten würde Ich jetzt nicht unbedingt empfehlen.

Lass dein Motor laufen.
Gib immer kleine Stöße mit Bremsenreiniger auf den Ansaugstutzen und Vergaser.
Ruhig immer an verschiedenen Stellen.
Nicht unbedingt alles überfluten.
Wenn sich beim besprühen die Leerlaufdrehzahl ändert zieht sie nebenluft.
Das hörst du gleich wenn die Drehzahl sich kurz erhöht.
Dann darfst du auf die Suche gehen wo er nicht ganz dicht ist.
Darum immer kurze Stöße an verschiedene Stellen.
So lokalisierst die Undichtigkeit.
Nach 18 Jahren wird Gummi gerne mal porös.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

dirtysouth83

User

Aus: Tief im Süd-Westen
Fahrzeug: Beverly 125 - 2002
Beiträge: 21

PM an dirtysouth83

Luftgemischschraube ... Oder warum säuft der immer wieder ab

Erstellt am 02.07.20 08:04

Morgen


Also Nebenluft wird keine angesaugt soweit ich das erkennen kann ...

Ich habe nun mal die Luft/Benzin Gemischschraube etwas nachgestellt, erst 1/4 dann nochmal ein 1/4 und langsam wird es besser.

Ganz zufrieden war ich heute morgen noch nicht. Es dauert wieder 2 min oder sagen wir mal ca 600/700m bis der Roller das Gas annahm und durchzog.

Ich drehe nun nochmals um 1/8 nach und teste es morgen früh wieder.

Leider kann ich diesen Kaltstart momentan ja eigentlich nur einmal am Tag machen. Heute Abend, ist der Motor ja auch kalt, aber die Luft nicht so kalt wie früh morgens.

I Try ... und dann verkauf ich


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

5 Einträge

 
5 Beiträge