9 Beiträge  
Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?
Autor Beiträge Aktion

Inspektion

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 300
Beiträge: 66

PM an Inspektion

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 20.06.20 14:24

Hallo,

ich suche kein Windschild und auch keine Decke sondern wirklich nur Beinschild Deflektoren welche die Windverwirbelungen an den Knien reduzieren.

Wenn ich richtig gesucht habe, scheint es sowas von Piaggio als Zubehör-Teil überhaupt nicht zu geben. Ich lande immer wieder bei Roller-Zubehör für Yamaha, Peugeot, Aprilia Roller.

Kennt vielleicht jemand alternative Anbauteile oder hat eine Idee was man da machen könnte (außer mit dicker Motorradhose zu fahren oder Decke zu kaufen)?

Danke

Inspektion




Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Police

User

Aus: Mainz
Fahrzeug: Beverly 300 Police
Beiträge: 214

PM an Police

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 20.06.20 16:17

Hoffentlich suchst du auch keine Topcase!
Das verschandelt komplett den Beverly

Ich bin auch kein Freund von dicke Hosen wie die Feuerwehr, aber ich habe ein paar Motorradhosen von John Doe mit Knieprotectoren (Textil und Jeans, voll-Kevlar)
Die sind wasserabweisend und atmungsaktiv & Coolmax.

Fahre seit 3 Jahren mit diese Hosen bei fast jedem Wetter, sowohl in der Hitze, als auch in Minusgraden und habe gar keine Probleme mit den Knien oder Kälte! Fahrtdauer ca. 50 Minuten einfacher Weg.
Bei diese Hosen merke ich irgendwann gar nicht mehr dass die Knieprotectoren drin sind.

Investiere besser eine gute Hose, dann schützt es nicht nur die Knien, sondern dich auch, falls du (hoffentlich nicht) mal auf der Straße schleifen solltest....


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Inspektion

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 300
Beiträge: 66

PM an Inspektion

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 22.06.20 01:42
Modifiziert am 22.6.20 01:47

Mich stört es leider auch mit manchen Motorradhosen.

Mittlerweile bin ich ein bisschen weiter gekommen. Für die Beverly 2007 bis 2010 gibt es die Deflektoren unter den Teilenummern 655101 (rechts) und 655102 (links).

Kann jemand hier, der auch das Vorgängermodell hatte, abschätzen ob das beim aktuellen auch so halbwegs passen könnte?




Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Inspektion

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 300
Beiträge: 66

PM an Inspektion

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 24.06.20 13:30

Könnte schon passen, mit ein bisschen Gebastel:





Die Frage ist halt ob es überhaupt was bringt.




Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Inspektion

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 300
Beiträge: 66

PM an Inspektion

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 10.10.20 15:29
Modifiziert am 10.10.20 15:31

Finde es jetzt ab 10 Grad und drunter gerade wieder richtig unangenehm, sobald man länger als fünf Minuten fährt.

Vielleicht habe ich einfach eine bescheidene Körpergröße, so dass es mir so an den Knien besonders zieht.

Ich glaube ich brauche echt sowas:



Oder am besten gleich sowas:






Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

leverby

User

Aus: Köln
Fahrzeug: Beverly 250 EZ 01/2006
Beiträge: 156

PM an leverby

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 12.10.20 08:04

Oweia ey!

"Verwirbelungen an den Knieen?
Du musst viel zu groß sein,für den Roller...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Inspektion

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 300
Beiträge: 66

PM an Inspektion

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 20.10.20 21:09
Modifiziert am 20.10.20 21:11

Kann sein, ich habs mit allen möglichen Knie-Stellungen versucht. Auch wenn ich die Knie krampfhaft eng zusammenpresse wird es kaum besser.

Ich bin 186 cm groß, fühle mich aber eigentlich überhaupt nicht zu groß für die Beverly.

Vielleicht ist es auch einfach eine persönliche Schwachstelle. An den Händen, Oberschenkel, Oberkörper, Kopf stört mich Wind und Kälte irgendwie nicht so wirklich.




Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

LeopoldoPietro

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 29

PM an LeopoldoPietro

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 20.10.20 23:22

da geht es mir ähnlich,
Abhilfe schaffen windstoppende Kniewärmer aus dem Sportartikelhandel oder / und eine Kniedecke,
je nach Vorliebe und Wettersituation.

Wer es ganz warm möchte findet in der Snowmobilszene die entsprechende Ausrüstung.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Oldie

User

Aus: Chemnitz
Fahrzeug: 350 Sport Tourer ABS
Beiträge: 67

PM an Oldie

Beinschild-Deflektoren / Windabweiser / Spoiler / Windschutz für Knie und Beine?

Erstellt am 21.10.20 09:44
Modifiziert am 21.10.20 15:38

Für die Knie reicht meine Motorradhose mit Wintereinlage. Damit bin ich auch schon ganz gut über den letzten Winter gekommen, bei Temperaturen teils deutlich unter dem Gefrierpunkt.

Außerdem habe ich am Wochenende in Dresden meine Lenkerstulpen wieder aufgezogen. Damit sie weiter nach innen sitzen, habe ich sie gelocht, die Spiegel abmontiert und nach Aufsetzen der Stulpen die Spiegel durch das Loch montiert. Mit so den weiter zur Mitte montierten Stulpen komme ich jetzt recht unproblematisch an die Schalter, die man so bedienen muss. Das war letzten Winter gelegentlich was mühsam. Außerdem kann ich jetzt eine bequemere Haltung einnehmen, letzten Winter habe die Stulpen die Arme deutlich nach außen gedrückt und man musste dauernd gegenhalten. Auch das Einschlüpfen in die Stulpen mit dicker Jacke ist jetzt kein Problem mehr.

Ich habe außerdem noch die große Scheibe, die schon einiges am Wind an den Lenkerenden wegnimmt.

Auch damit bin ich ganz gut über den letzten Winter gekommen, nur bei längeren Fahrten über 1 Stunde konnten die Hände (in Handschuhen) dann doch wieder kalt werden.

Ich habe auch einen ziemlich guten direkten Vergleich. Bei der Fahrt nach Dresden war es regnerisch und um die 10/11 Grad, auf der Rückfahrt nach Chemnitz nur noch 7/8 Grad und im letzten Drittel regnerisch. Aber zurück mit den Lenkerstulpen trotzdem deutlich komfortabler. Ich freue mich aber schon auf März, wenn ich die Dinger wieder abmachen kann ...

Letztes Jahr hatte ich noch die Anschaffung einer Rollerdecke erwogen. Da ich aber regelmäßig die Autobahnstrecken habe und es etliche Berichte gibt, die von Flattern über 100km/h berichten, habe ich es aufgegeben. Es geht ja auch ohne Decke ganz gut.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

9 Einträge

 
9 Beiträge