3 Beiträge  
Sitzbankheizung
Autor Beiträge Aktion

Bevrider

User

Aus: Lennestadt
Fahrzeug: Beverly 300 i.e. Bj.2011 Moto Guzzi Soundmachine
Beiträge: 1201

PM an Bevrider

Sitzbankheizung

Erstellt am 09.10.12 09:12

Als wir Sonntag unterwegs waren, nach einer Pause wieder aufsassen, und die Kälte der Sitzbank durch die Hosen drang, kam mir der Gedanke, eine Heizung nach zu rüsten.

jetzt habe ich mal die Suchmaschine angeworfen und u.a. folgendes gefunden:

Sitzbankheizung

Sitzbankheizung bei Amazon

Alleine die Preisunterschiede bringen mich ins Grübeln. Und wie die Haltbarkeit der Produkte, die Qualität einzuschätzen ist, weiß ich auch nicht.

Und dann geht es los: schaffe ich es, die elektrische Seite der Montage zu stemmen?

Kann man das ganze so anschliessen, das die Sitzheizung gleichzeitig über den Schalter für die Heizgriffe angeschmissen wird? Oder werden dann Sicherung und Relais der Heizgriffe überlastet?

Na ja, werde mir das noch mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen.

P.S. Amazon bietet auch Heizgriffe mit mehrstufiger Regelung für gute Preise an.

Manfred


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1298

PM an Ewald

Sitzbankheizung

Erstellt am 09.10.12 12:14
Modifiziert am 20.5.18 11:56

Hallo Manfred,

wenn Deine Griffheizung über ein Relais geht, ist dies sicherlich ein Kfz-übliches Relais. Das kann ohne Problem Deine Griff- und deine Sitzbankheizung schalten. Weißt Du ob für die Griffheizung eine eigene Zuleitung vom Akku aus gelegt wurde oder ein vorhandener Stromkreis angezapft wurde? Welcher?

Ich vermute, dass ein vorhandener Stromkreis verwendet wurde. Wenn Du nicht weißt welcher. Teste es einfach mal in dem Du jeweils eine einzelne Sicherung unter der Sitzbank raus nimmts und schaust ob die Griffheizung noch tut. Aber gib Dich nicht mit der ersten Sicherung bei der die Heizung nicht mehr tut zufrieden. Es könnte nämlich sein, dass ein Stromkreis für die Ansteuerung des Relais verwendet wurde und ein zweiter Stromkreis die Spannungsversorgung, die vom Relais geschaltet wird, für die eigentliche Heizung ist.

Wenn Du weißt welcher Stromkreis, weißt Du auch die Stärke der Sicherung, bzw. kann man im Manual nachlesen.

Dann musst Du noch in Erfahrung bringen, wie viel Leistung Deine Griffe und die geplante Sitzheizung zusammen verbrauchen, dann kann man beurteilen ob es über einen Stromkreis gehen kann.

Die größte Herausforderung dürfte aber die Verkabelung vom Cockpit in Richtung Sattel sein. Bei der 350er gibt es eine Verbindung vom Schalter für die Sattelleuchte vor zur Alarmanlage. Die könnte man theoretisch verwenden um über einen Schalter entsprechend direkt oder über ein zusätzliches Relais die Sattelheizung einzuschalten. Man muss halt die Kabel nur im Kabelbaum finden. Ob dies bei der 300er auch so ist, weiß ich leider nicht.

Ist bei der 300er auch der Akku unter dem Sattel? Hier der Blick auf Akku und Sicherunge nbei der 350er:


Falls man passende Crimpkontakt auftreibt, könnte man bei der 350er sogar noch einen Steckplatz für ein Relais vor Ort verwenden. Sind aber nicht die üblichen Kfz-Relais, sondern eine Mini-Ausführung.

Sind die Sicherungen bei Deiner 300er auch so?

So schauen die Sicherungen bei der 350er aus:


* Sicherung Nr. 1: 30 A - Allgemein / Akku Ladung
* Sicherung Nr. 2: 15 A - Alarmanalage, Sattelrückmeldung an Alarm, Lüfterrelais
* Sicherung Nr. 3: 10 A - Elektronik, Einspritzung
* Sicherung Nr. 4: 15 A - Hauptlicht Relais, Cockpit, Helmfach Licht, Sattelöffnung
* Sicherung Nr. 5: 10 A - Blinker, Lichthupe, Cockpit Kontrolle, Hupe, Bremslicht, Kennzeichen


Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich.

Liebe Grüße

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bevrider

User

Aus: Lennestadt
Fahrzeug: Beverly 300 i.e. Bj.2011 Moto Guzzi Soundmachine
Beiträge: 1201

PM an Bevrider

Sitzbankheizung

Erstellt am 09.10.12 13:56

Da muss ich dann mal den Freundlichen ausquetschen, der hat mir damals die Heizgriffe angeschlossen.
Über das Zündschloss, damit bei abgeschaltetem Motor die Batterie nicht leer gezogen wird. Und, wenn ich es recht in Erinnerung habe, hat er ein zusätzliches Relais verbaut. Von diesem habe ich auch keine Daten.

Die Batterie und die Sicherungen sind bei mir an der gleichen Stelle unter der Bank. Ich gehe davon aus, dass sie auch die gleichen Funktionen haben.

Frage: die Batterie wird ja beim Fahren vom Generator wieder aufgeladen. Kann man diese "Stromautobahn" nicht für die Sitzheizung anzapfen?

Manfred


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

3 Einträge

 
3 Beiträge