13 Beiträge  
Beverly 300 oder Beverly 350
Autor Beiträge Aktion

clint

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 1

PM an clint

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 04.02.19 10:41

Hallo zusammen, ich habe eine Beverly 300 Bj.2018 mit knapp 1500km
und bin sehr zufrieden. Habe von Sym Fiddle 125 zu Aprillia Scarabeo 200 zur Beverly gewechselt. Nun meine Frage, ich höre immer wieder das die Beverly 350 viel besser von der Leistung sein soll. Allerdings fahre ich nie Autobahn und meistens nur 20-30 km am Tag
ab und zu auch mal mehr vielleicht knappe 50 km. Würdet ihr die Beverly 300 umtauschen gegen eine 350 für einen Aufpreis von ca. € 2.000,-- oder soll ich mich mit der kleinen Beverly zufrieden geben.

vielen Dank


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Beff

User

Aus: Bayern
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 135

PM an Beff

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 04.02.19 11:08

Hi Clint,

zwar bin ich die 300er Beverly noch nicht gefahren, aber die Vespa 300 GTS, die den gleichen Motor hat wie Deine. Meine Einschätzung: dass die 350er „viel besser von der Leistung sein soll“ glaube ich nicht. Im direkten Vergleich fand ich die 300er sogar spritziger (aber die GTS ist auch leichter) und der Motor läuft noch etwas geschmeidiger, finde ich. Wenn es Unterschiede gibt, dann zeigen die sich dort, wo es wirklich auf die PS ankommt (d.h. wenn hohe Fahrtwiderstände überwunden werden müssen): Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung bei hoher Geschwindigkeit, Fahren zu zweit oder mit Gepäck, Passfahrten etc. Im „normalen“ Stadtbetrieb oder auf gemütlichen Landstraßentouren denke ich nicht, dass die 350er mit einer „viel besseren“ Leistung als die 300er beeindrucken kann, sondern da macht es vermutlich kaum einen Unterschied. Wenn Du Dir also keine Rennen mit den 350ern liefern willst, würde ich ganz beruhigt bei der 300er bleiben und deren Vorteile (Du hast sie schon, sie verbraucht weniger, läuft ruhiger, …) genießen.

Hier im Forum gibt es aber auch noch einige, die eine breitere Erfahrungsbasis haben und die möglicherweise auch ihren Standpunkt teilen


Freundlicher Gruß,

Beff


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

qualle

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 42

PM an qualle

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 04.02.19 14:59

Hallo,

ich bin von der 350er auf die 300er gewechselt. In de Stadt und auf der Landstraße merke ich keinen großen Unterschied.

Persönlich empfinde ich den Lauf des Motors der 300er angenehmer und die Kupplung ist deutlich besser als bei der 350er.

Die mehr Leistung der 350er fehlt mir nicht.

Grüsse


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

oldman

User

Aus: nordhessen
Fahrzeug: bev.350 ST BJ.2012
Beiträge: 98

PM an oldman

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 05.02.19 10:11


ola clint, ich würde einfach mal eine probefahrt mit dem 350ziger machen, dann kannst du ja vergleichen und entscheiden ob dir der wechsel das geld wert ist, vieleicht sagst du ja, um gottes willen ,oder wow das isses



lg.aus nordhessen...und immer schön abstand halten

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Sundriver

User

Aus: Düsseldorf
Fahrzeug: Beverly 350 ST 06/2015
Beiträge: 211

PM an Sundriver

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 05.02.19 10:23

Hallo Clint,
Du schreibst :"oder soll ich mich mit der kleinen Beverly zufrieden geben."
Wenn Du das schon schreibst, bist Du doch jetzt schon nicht mehr zufrieden.

Grüße



Einsamkeit ist Belästigung durch sich selbst.
Werner Schneyder

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD & Kymco People GTi 300
Beiträge: 478

PM an compasss

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 07.02.19 20:25

"Das Geheimnis des Glückes ist die Zufriedenheit mit dem, was man hat."


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 406

PM an Dino

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 08.02.19 02:26

recht hast Du,Compasss
das Geheimnis zum Glück kann auch sein sich nur das zu wünschen was man sich auch leisten kann
Gruß Dino


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD & Kymco People GTi 300
Beiträge: 478

PM an compasss

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 08.02.19 17:50

Also ich wäre auch glücklich, wenn ich mir leisten könnte, was ich mir wünsche ... . Ist aber weniger filosofisch!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1242

PM an Ewald

Zu: Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 10.02.19 09:16
Modifiziert am 10.2.19 11:58

Original von clint am 04.02.19 10:41 Uhr... Nun meine Frage, ich höre immer wieder das die Beverly 350 viel besser von der Leistung sein soll. Allerdings fahre ich nie Autobahn und meistens nur 20-30 km am Tag ab und zu auch mal mehr vielleicht knappe 50 km. ....

Hallo Clint!

Wie man sieht und hier nachlesen kann, eine einfache Frage, viele Antworten, Meinungen und Emotionen ...

Hier mein Senf dazu!

Zuerst mal ganz nüchtern die Fakten.

Beverly 300
Leergewicht 183 kg
Leistung: 15,5 kW | 21,1 PS / 7.250 U/min
Drehmoment: 22,5 Nm / 5.750 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h

Beverly 350
Leergewicht 191 kg
Leistung: 22,5 kW | 30,6 PS / 8.250 U/min
Drehmoment: 29,0 Nm / 6.250 U/min
Höchtsgeschwindigkeit: 138 km/h

Original von clint am 04.02.19 10:41 Uhr... ich höre immer wieder das die Beverly 350 viel besser von der Leistung sein soll. ...
Du hast richtig gehört! Die 350er hat fast um die Hälfte mehr, also 150% mehr Leistung und um ein Drittel, sprich 133% mehr Drehmoment.

Meine Meinung: Auf die Dauer hilft nur Power!

Ich bin früher die 300er Vespa selbst (ca. 28.000 km) gefahren und kenne den Unterschied von einer Euro 3: Vespa GTS ( 24 PS ) zur 350er Beverly (Euro 3: 25 kW | 34 PS) ganz genau. Der Unterschied bei Touren auf der Landstraße ist gewaltig. Ich fahre wie Du nie Autobahn, daher ist mir eine Höchtsgeschwindigkeit völlig egal, zu laut, zu unbequem, zu unsicher. Ich fahre fast ausschließlich Landstraße auf Touren im Alpenvorland und den Bergen. Der Unterschied wenn Du bei 80 km/h leichte Steigung, gerade Strecke einen PKW überholen willst und in 400m kommt Gegenverkehr, brauchst Du mit 34 PS gefühlt ein Augenzwinkern und bist lange schon vorbei wenn der Gegenverkehr da ist. Mit 21 PS dauert es eine Ewigkeit und auf den letzten Metern wenn der Gegenverkehr schon sehr bedrohlich groß, lichthupend vor Dir immer größer wird, wünscht Du Dir nicht nur 150% mehr Leistung sondern 300% mehr Leistung.

Jeder muss für sich und sein Fahrprofil die passende Maschine finden. Ich würde in keinem Fall mit einem untermotrisierten Fahrzeug auf die Dauer lange Touren machen wollen. Das heißt nicht, dass man mit 21 PS nicht eine Alpentour machen sollte oder könnte, nur mit 150% mehr Leistung macht es nicht nur mehr Spaß sondern ist auch sicherer.

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Fruechtel

User

Aus: Brisbane / Australien
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 134

PM an Fruechtel

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 10.02.19 23:26

Ich stimme Ewald's Kommentaren 100%ig zu. Die Fakten sprechen fuer sich und ich bin auch persoenlich von der Mehrleistung des 350er Motors und den Vorteilen der besseren Beschleunigung ueberzeugt. Vielleicht macht es fuer manche Fahrer mit entprechendem Fahrstil kaum einen Unterschied, aber fuer mich bedeutet es extra Spass und mehr Sicherheit beim Ueberholen. Ich habe Vespa, Aprilia und Honda Forza mit 300ccm Motoren besessen, aber auch Honda Silverwing 600 und Burgman 650. In meiner Meinung gibt es nichts besseres in der Gewichts / Leistungsklasse, vor allem nichts in dem klassischen italiensichen Design.



Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bobbin

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 7

PM an Bobbin

Zu: Zu: Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 18.07.19 11:18

Original von Ewald am 10.02.19 09:16 Uhr
Die 350er hat fast um die Hälfte mehr, also 150% mehr Leistung und um ein Drittel, sprich 133% mehr Drehmoment.


Klugscheißermodus an: Entweder 50% Mehrleistung oder mehr Leistung, oder 150% der Leistung des kleineren Motors. Mit 150% Mehrleistung hätte der 350er reichlich 50PS ...

Gruß Bobbin


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

kalleuslohmar

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 50

PM an kalleuslohmar

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 20.07.19 15:53

Hi
Ganz klar der 300er ist der bessere Motor.
Bin zuerst den 350er mit 33 PS knappe 20000km gefahren und dann auf eine neue 300s gewechselt.
Fazit fast 10kg weniger Gewicht ,ein etwas schmalerer Hinterradreifen ergeben schon mal ein besseres Handling, dazu kommt der wesentlich geschmeidiger-ruhigere Motorlauf und auch nicht zu vernachlässigen fast 1 Liter weniger Verbrauch.
Und zu guter Letzt die ach so hoch gelobte Kupplung der 350 ist auch schlechter.
Und lass dir nix von den ganzen Pseudo Rennfahrern hier bezüglich der Motorleistung erzählen,ich hatte in der 300er die Costa/Vario verbaut
und habe bis auf 10km/h weniger Endgeschwindigkeit so gut wie keinen
unterschied bemerkt.
Fazit ich würde jederzeit die 300er der 350er vorziehen.
Geld spielt da für mich absolut keine Rolle und in meiner Garage stehen noch genug Zweiräder mit deutlich mehr PS.
Das nur zur Vorbeugung, ich weis ja was jetzt kommt

Gruß


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

kalleuslohmar

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 50

PM an kalleuslohmar

Beverly 300 oder Beverly 350

Erstellt am 20.07.19 15:54

Hi
Ganz klar der 300er ist der bessere Motor.
Bin zuerst den 350er mit 33 PS knappe 20000km gefahren und dann auf eine neue 300s gewechselt.
Fazit fast 10kg weniger Gewicht ,ein etwas schmalerer Hinterradreifen ergeben schon mal ein besseres Handling, dazu kommt der wesentlich geschmeidiger-ruhigere Motorlauf und auch nicht zu vernachlässigen fast 1 Liter weniger Verbrauch.
Und zu guter Letzt die ach so hoch gelobte Kupplung der 350 ist auch schlechter.
Und lass dir nix von den ganzen Pseudo Rennfahrern hier bezüglich der Motorleistung erzählen,ich hatte in der 300er die Costa/Vario verbaut
und habe bis auf 10km/h weniger Endgeschwindigkeit so gut wie keinen
unterschied bemerkt.
Fazit ich würde jederzeit die 300er der 350er vorziehen.
Geld spielt da für mich absolut keine Rolle und in meiner Garage stehen noch genug Zweiräder mit deutlich mehr PS.
Das nur zur Vorbeugung, ich weis ja was jetzt kommt

Gruß


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

13 Einträge

 
13 Beiträge