16 Beiträge  
Gabelholme durchgeschlagen
Autor Beiträge Aktion

Bev69

User

Aus: Dresden
Fahrzeug: Bev 300
Beiträge: 57

PM an Bev69

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 24.01.19 07:55

Hallo zusammen,

bei meiner 300er Beverly hat es leider die Gabelholme durchgeschlagen

Nun habe ich bei collmann Ersatzteile gesehen, wobei diese dort leider nur als "Beverly 300 ABS" - Variante angeboten werden:

https://collmann.eu/piaggio-beverly-300-abs-radaufhaengungen-gabelkomponenten-mingxing/h101568?c=1573

Nun meine Frage: Sind die Gabelholme für die ABS-Version anders als die bei meiner Beverly 300 aus Baujahr 2012?

Besten Dank im Voraus...


Viele Grüße
Bev69


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bev69

User

Aus: Dresden
Fahrzeug: Bev 300
Beiträge: 57

PM an Bev69

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 24.01.19 09:49

Hab gerade bei meinem Pia-Händler angerufen. Angeblich gibt es die Holme nicht einzeln, sondern nur die Radaufhängung / Gabelkomponenten komplett (also mit Steuerrohr). Kostenpunkt über 500 Euro


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Willi227

User

Aus: Göppingen
Fahrzeug: Beverly 350 & BMW R1200R
Beiträge: 54

PM an Willi227

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 25.01.19 12:33

Hallo Bev69,
was meinst du mit Gabelholme durchgeschlagen ? Ich kann mir darunter jetzt Garnichts vorstellen ?! Geht die Gabel beim fahren über Bodenwellen an Anschlag ? sind die Federn defekt ?


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 406

PM an Dino

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 25.01.19 12:42

ich bin Laie aber ich frage mal : ist in den Gabelholmen nicht auch öl drinnen? Ist es vielleicht ausgelaufen?
Gruß Dino


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bev69

User

Aus: Dresden
Fahrzeug: Bev 300
Beiträge: 57

PM an Bev69

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 25.01.19 16:42

Die Teleskop-Federbeine sind komplett eingestaucht und federn nicht wieder heraus. Also schlägt jede Unebenheit auf das Steuerrohr durch.
Die Federbeine ölen aber aucj schon eine Weile. Also kann es schon sein, dass kein Öl mehr drin ist. Jetzt ist die Frage, ob sich das wieder beheben lässt. Mein Pia-Händler meint, angeblich lässt sich das nicht reparieren. Das wäre wohl so blöd verbaut und die Simmerringe gehen wohl nicht raus. Die Gabelholme (also die einzelnen Federbeine) gibt es angeblich auch nicht einzeln, sondern nur die gesamte Federgabel mit Steuerrohr. Kostenpunkt über 500 Euro ohne Einbau.
Nun hatte ich ja bei Collmann so etwas einzeln gesehen (siehe Link oben). Aber da konnte ich nur die Bev 300 mit ABS auswählen. Nun weiß ich nicht, ob die nun irgendwie anders sind als bei meiner Bj. 2012 ohne ABS?


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

tommy

User

Aus:
Fahrzeug: Beverly 500 Bj 2003
Beiträge: 17

PM an tommy

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 25.01.19 22:32

Moin Bev69,

wenn die Gabel nicht wieder hoch kommt, kann es nicht am Öl liegen.
Entweder die Federn sind gebrochen oder haben sich gesetzt.
Oder die Gabel klemmt in ihren Führungen.

Schon mal versucht den Roller am Lenker mit den Händen hochzuziehen?
Also die Gabel wieder auseinander zuziehen?

Grüße tommy


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bev69

User

Aus: Dresden
Fahrzeug: Bev 300
Beiträge: 57

PM an Bev69

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 26.01.19 07:45

Ich werd heut mal probieren, die Gabel auseinanderzuziehen. Wenn die Federn gebrochen wären, müssten die Teile doch aber immer noch übereinander liegen. Da müsste dann schon jede einzelne Windung gebrochen sein, dass die Feder völlig in sich zusammensackt...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolffi

User

Aus: Leipzig
Fahrzeug: Beverly 125 GT Touringpaket,Bj. 2003
Beiträge: 317

PM an wolffi

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 26.01.19 10:30

Klingt echt merkwürdig,als wenn gar keine Federn drin wären?
Also wenn kein Öl mehr drin ist,dann kann die Gabel schon fressen und fest gehen,da hilft dann nur noch eine neue...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolffi

User

Aus: Leipzig
Fahrzeug: Beverly 125 GT Touringpaket,Bj. 2003
Beiträge: 317

PM an wolffi

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 26.01.19 10:32
Modifiziert am 26.1.19 10:40

https://www.motosparepartner.com/de/gabel-58584r.html?gclid=EAIaIQobChMI7o_w1pGL4AIVB-J3Ch2O9gR8EAkYASABEgJyx_D_BwE
hab ich grade gefunden

https://www.easyparts-rollerteile.de/showdrawing/21654/158258/566/0-4019-1-m16772-m21654-s21655-d158258/Front-Fork.html
dann hier,von wegen gibts nicht.
Und die Simmerringe kann man sehr wohl wechseln,macht nur Arbeit,da die ganze Gabel zerlegt werden muß.Wenn ich so ne doofe Antwort von meiner Werkstatt bekommen würde,tja,gibt ja auch andere Werkstätten (obwohl,meine ist eh eine Selbsthilfewerkstatt)


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bev69

User

Aus: Dresden
Fahrzeug: Bev 300
Beiträge: 57

PM an Bev69

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 26.01.19 22:22

Bei uns gibts leider nur einen Pia-Händler und der ist nicht so besonders. Ich geh schon davon aus, dass fehlendes Öl ursächlich ist und die Telegabeln hin sind. Hatt zwar auch schon überlegt, diese auseinanderbauen und alle Ringe und Dichtungen neu zu machen, aber das ist bestimmt nicht so einfach. Ich denke ein Austausch ist das einfachste. Es sollte aber auch wirtschaftlich sein.
@wolffi: Danke für den Link. Der Preis für die komplette Gabel ist ganz gut. Nur passt den die von der Bev 350 auch bei meiner 300er? Und gibt es bei Fahrzeugen mit ABS Unterschiede? Meiner hat ja kein ABS...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolffi

User

Aus: Leipzig
Fahrzeug: Beverly 125 GT Touringpaket,Bj. 2003
Beiträge: 317

PM an wolffi

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 27.01.19 00:33

Vom normalen her...eigentlich kann man mit einen Roller ohne Vorderradfederung nicht fahren,das ist sehr grfährlich.Denn ein Rad kann nur gebremst werden wenn es Bodenkontakt hat.
Ich würde die Gabel zerlegen und mir die nötigen Teile besorgen.Wenn du die Teile nummerierst und der Reihe nach hin legst,weist du wie sie montiert werden,Bilder helfen auch (Handy).
Du wirst sehen das es gar nicht so schwer ist.Vor 40 Jahren habe ich an einer 350iger Jawa angefangen zu schrauben,war ne absolute Schrottmühle.Nach 1 Jahr habe ich das ADMV-Beschleunigungsrennen in der Klasse über 250 ccm gewonnen mit der Jawa.
Man muß sich nur trauen,nicht immer Geld in die Werkstatt tragen.

UND,ich hatte bis vor 2 Jahren keinen Schimmer von Rollern,heute mache ich alles selbst.

Andreas


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bev69

User

Aus: Dresden
Fahrzeug: Bev 300
Beiträge: 57

PM an Bev69

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 27.01.19 22:30

Ich hab jetzt die Federbeine ausgebaut. Sie waren vorher auch schon wieder ein Stück heraus gekommen. Anscheinend waren die irgendwie festgegangen. Es war nur noch ganz wenig Öl darin und dies sah auch irgendwie komisch aus. Fast als ob das mit Wasser vermischt ist. Ansonsten sah alles in Ordnung aus. Ich überlege, ob ich jetzt einfach neues Öl einfülle und alles wieder zusammenbaue, oder ob ich diese nochmal komplett zerlege und die Simmerringe wechsel. Das wird aber bestimmt nicht einfach...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

AndiMann

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 12

PM an AndiMann

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 28.01.19 15:30

Wenn Du die Simmerringe nicht erneuerst,
brauchst auch kein Öl rein füllen.

Auf so eine Idee würde ich nie kommen.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 406

PM an Dino

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 28.01.19 15:48

schon so weit mit dem Ausbau und dann auf halber Strecke aufhören
Wie schon mein Vorschreiber sagt, ohne neue Simmerringe wird das frisch eingefüllte Öl wieder rauslaufen
Gruß Dino


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bev69

User

Aus: Dresden
Fahrzeug: Bev 300
Beiträge: 57

PM an Bev69

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 29.01.19 07:09

Ihr habt ja recht. Ich habe mittlerweile auch alles auseinandergebaut und auch schon neue Gabeldichtringe bei Tante Louise gekauft. Hoffentlich bekomme ich jetzt auch alles wieder so zusammengeschraubt. Diesen Aufwand hatte ich etwas gescheut. Und da die Federgabel bestimmt schon seit zwei Jahren so ölt, dachte ich daran einfach wieder aufzufüllen und wieder zwei Jahre hinzukommen. Aber das ist natürlich absoluter Unsinn...


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolffi

User

Aus: Leipzig
Fahrzeug: Beverly 125 GT Touringpaket,Bj. 2003
Beiträge: 317

PM an wolffi

Gabelholme durchgeschlagen

Erstellt am 30.01.19 16:40

Sind deine Gleitrohre frei liegend? Das würde erklären warum sie verschlissen sind.Normal sind über den Simmerringen noch Staubabdeckungen darüber,eben damit kein Straßenschmutz zwischen Simmerring und Tauchholm kommt.
Einen Tip von mir,besorge dir Silikonfett und schmiere etwas mit den Finger nach dem zusammenbau an das Tauchrohr ,damit wird die Dichtlippe vom Simmerring geschmiert und hält Schmutz und Wasser fern.Das ist die Allroundwaffe von guten Schraubern.
Das Fett ist etwas teurer,aber es schmiert alles,wirklich alle-Metall,Plaste,Gummi.Von -40°C- bis über 150°C.Es ist Transparent.
Ich nehme es für Gummiteile am Roller (außer Reifen),Bremsschläuche sehen aus wie neu und werden nicht porös.
Ich hab mir grade 2 Tuben bei OBI bestellt und hole sie nachher ab - 2,99€ die Tube.(normal kostet eine 100g-Tube über 12€)


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

16 Einträge

 
16 Beiträge