43 Beiträge Seite 2 von 3. Gehe zu Seite 1 2 3 
Urlaubs-Tour-Planung 2017
Autor Beiträge Aktion

Police

User

Aus: Mainz
Fahrzeug: Beverly 300 Police
Beiträge: 242

PM an Police

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 18.06.17 00:09

Herzlichen Dank für die Bilder des Gepäcks, Nemo!
Ich bin sehr beeindruckt!

Dein "Bilderbuch" ist einfach traumhaft - und die Route natürlich auch!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 18.06.17 08:23

Habe gerade gesehen, dass die schwarze Gepäckrolle nicht 50L, sondern 70L fasst und von Polo die "Drive" ist, die es aber wohl nicht mehr gibt. Vergleichbar wäre die "Qbag" http://www.polo-motorrad.de/de/road-trekking-top-bag-76-liter.html und die Spanngurten sind die hier: https://m.louis.de/artikel/rokstraps-spanngurte-2er-set-45-150cm-x-25mm/10002000?list=334362816&filter_article_number=10002000.



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Susanne

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 Sport Touring ABS/ASR
Beiträge: 447

PM an Susanne

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 18.06.17 09:05

Vielen Dank für diese wunderbare Tourbeschreibung! Da bekommt man wirklich gleich Lust, die Beverly zu packen und zu fahren.
Susanne



Wenn die Sicherheitsnadel heute erfunden würde, hätte sie sieben bewegliche Teile, zwei Hydraulik-Elemente und müsste einmal im Jahr zum Service.

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 18.06.17 09:33

Ja, es macht schon großen Spaß mit dem Beverly auf Tour zu gehen. Als ich ihn vor gut 2 Jahren gekauft habe dachte ich nicht, mit ihm solche Urlaubstouren machen zu können, aber er ist perfekt dafür, nicht nur für "Kurzstrecken". Was ich möglicherweise an ihm noch ändern werde, ist die Variomatik. Dabei denke ich an die Malossi Multivar 2000. Die soll bis 80km/h spürbar besser durchziehen und das ist das, was mir auf den Pässen über 2000m gefehlt hat.



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 18.06.17 10:00

Bin gestern am Lago Maggiore angekommen und die Etappe vom Genfer See hierher wieder bei bestem Wetter gefahren. Die Strecke war allerdings nicht so dolle. Bin durch die Schweiz zwar Landstraße gefahren, die aber so gut ausgebaut ist, dass es recht langweilig war, bis auf den 2000m hohen Simplon-Pass. Da gibt's sicher noch andere Strecken, die mehr Spaß machen. Jetzt wird erst mal 3 Tage Urlaub gemacht



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1286

PM an Ewald

Zu: Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 18.06.17 14:45

Original von Nemo am 18.06.17 10:00 Uhr
... Bin durch die Schweiz zwar Landstraße gefahren, die aber so gut ausgebaut ist, dass es recht langweilig war, bis auf den 2000m hohen Simplon-Pass....


Hallo Nemo!

das ging uns auch so! Die Landschaft ist grandios, die Landstraße schnur gerade und manchmal mehrspurig ausgebaut. In jedem Dorf mit mehr als 50 Einwohnern hat es vier bis acht Fußgängerübergänge mit Zebrastreifen und jede mit Blitzkamera dahinter zur Geschwindigkeitsüberwachung

Was uns immer gefallen hat ist die Strecke vom Stilfersjoch / Umbrail den Inn entlang Richtung Österreich. Das macht Spaß!

Liebe Grüße

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 18.06.17 15:11

Hallo Ewald,

das Stilfserjoch bin ich 2x gefahren und mag es eigentlich gar nicht. Gut 80 Kehren bis man drüber ist, ... haben mir nicht sonderlich Spaß gemacht. Da bevorzuge ich lieber flüssigere Kurven, die gerne auch mal etwas enger sein dürfen, aber Kehren sind nicht so meins.



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 18.06.17 15:33
Modifiziert am 18.6.17 16:03

Das ist Urlaub, mittags im Strandrestaurant ...


... und dann auch noch mit diesem Ausblick auf den Lago Maggiore


... und hier noch ein paar weiter bildliche Eindrücke meiner Tour ...










... hier bin ich nun am Lago Maggiore ...


... und in Mergozzo wohne ich gerade, quasi direkt am Ufer ...


... am liebsten könnte es immer so weiter gehen



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 18.06.17 22:27
Modifiziert am 18.6.17 22:37

Achtung! Roaminggebühren in der Schweiz!

Hatte bei der Durchfahrt durch die Schweiz das Datenroaming meines Smartphones wohl nicht abgeschaltet, da ja seit dem 15.6. in Europa keine Roaminggebühren mehr anfallen sollen, aber das gilt u. a. nicht für die Schweiz, was mir nicht klar war! So gab es, ohne das ich das Smartphone aktiv genutzt habe, offensichtlich Datentransfer (App-Updates?) und somit sind zusätzliche Kosten entstanden. Habe es gerade in meiner aktuellen Kostenaufstellung meines Providers gesehen. 98 Cent pro 100KB! Also vor einer Auslandsreise unbedingt darüber informieren, in welchem Land die hohen Roaminggebühren nicht abgeschafft wurden!



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 20.06.17 17:59

So langsam geht meine Tour dem Ende entgegen :'(. Gut 3500 überwiegend wunderbare km liegen hinter mir und knapp 1000km habe ich noch vor mir, davon etwa 350km Landstraße vom Lago Maggiore zum Bodensee über den San Bernardino und durch den Bregenzerwald, die ich morgen unter die Räder nehmen werde. In Lindau werde ich noch 2 Tage meinen Urlaub ausklingen lassen und am Wochenende bin ich dann, nach 18 Tagen und ~4500km, auch schon wieder daheim, aber heute werde ich noch einmal den Lago Maggiore genießen ...



Also wer über eine solche Tour mal nachdenkt, ... Ardeche, Camargue, Provence, Verdon, "Grande Route des Alpes", Lago Maggiore, San Bernardino, Bregenzerwald, Bodensee, ... unbedingt mal machen! Der Berverly schafft das und mit ein bisschen "Sitzfleisch" klappt das schon ... ist einfach toll! Ich glaube, einige hier im Forum wissen wovon ich rede



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1286

PM an Ewald

Zu: Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 21.06.17 05:18

Original von Nemo am 20.06.17 17:59 Uhr
... etwa 350km Landstraße vom Lago Maggiore zum Bodensee über den San Bernardino und durch den Bregenzerwald, die ich morgen unter die Räder nehmen werde. ....


Hallo Nemo!

Der San Bernardino wird Dir gefallen! Pass in der Schweiz auf die Radartonnen an den Fußgängerüberwegen auf. Die Schweizer verlangen manchmal Maut mitten in der Stadt! - Viel Spaß weiterhin auf Deiner tollen Tour!

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 22.06.17 19:10
Modifiziert am 25.6.17 08:21

Natürlich war der San Bernardino auch wieder toll, sowohl die Strecke, wie auch die Ausicht und ich hatte schon ganz vergessen, wie schön es im Bregenzerwald ist. Die Etappe vom Lago Maggiore zum Bodensee waren zwar nur 350km, dennoch war ich 8,5h unterwegs, alles komplett über Landstraße. Auf dieser Etappe hatte ich wieder bestes Wetter und die höchste Temperatur mit 38°C in der Schweiz! :-O Meine letzen Urlaubstage verbringe ich nun in Lindau am Bodensee und auch hier ist bestes Sommerwetter bei Temperaturen bis 36°C! Wenn ich jetzt noch trocken, bei angenehmen Temperaturen und ohne Zwischenfälle am Samstag nach Hause komme, war diese Tour annähernd perfekt Hier nun noch meine letzen "Impressionen" ...













... auch wenn Ihr nicht selbst dabei wart hoffe ich, Ihr konntet "in Gedanken" ein wenig mitfahren, auf meiner 18-tägigen und rund 4760km langen Tour.



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Beff

User

Aus: Bayern
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 191

PM an Beff

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 27.06.17 09:28

Hi Nemo,

jetzt möchte ich Dir nochmal meinen Respekt und meinen Dank zum Ausdruck bringen!


Respekt, dass Du so eine anspruchsvolle Tour geplant und durchgezogen hast und offenbar noch Spaß hattest und schöne Bilder machen konntest. Wenn man alleine auf einer größeren Tour unterwegs ist, dann kommt es mir immer so vor, als ob man für Zwei denken und werken müsste, damit nichts liegen bleibt.
Und Dank, dass Du uns – quasi in Echtzeit! - daran teilhaben hast lassen, durch Dein bebildertes „Tagebuch“. Jetzt weiss ich, dass es nicht nur Fremdschämen gibt, sondern auch Fremdstolzsein (das ist so neu, da braucht es noch ein besseres Wort für). Jedenfalls bin ich tatsächlich Deinetwegen ein wenig stolz auf meine Beverly, dass sie (also als Typ, nicht als Exemplar) sowas kann. Ist zwar logisch betrachtet vollkommen unbegründet, stellt sich aber trotzdem so ein.


Freundlicher Gruß,

Beff


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD & MP3 300 hpe Sport
Beiträge: 539

PM an compasss

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 27.06.17 23:44

Super Tour, menschenleere Gegenden und schöne Fotos, eine Tour echt zum zum Nachfahren! Neid (habe ich, glaube ich, schon mal gesagt!)!

bis denne ...

compasss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 29.06.17 20:25
Modifiziert am 29.6.17 21:21

Es freut mich, wenn Euch mein "Bericht" gefallen hat und ich danke Euch für Eure positiven Kommentare. Es ist gar keine so große Sache, so eine Tour zu planen und durchzuführen, wenn man ein gutes und zuverlässiges Fahrzeug, wie den Beverly 350 hat. Habe ja vor 2 Jahren schon mal so eine ähnliche Tour mit dem Beverly gemacht und war deshalb zuversichtlich, dass eine weitere, ähnliche Tour funktionieren sollte und wie man sieht, hat es funktioniert Mein Beverly hat jetzt rund 22000km gelaufen, wird mir sicher noch weitere, viele schöne Touren bescheren und wenn es nicht nervt, werde ich auch künftig darüber berichten. Übrigens habe ich in jungen Jahren mal eine 7500km-Tour innerhalb von 4 Wochen mit einer Yamaha SR500 gemacht, die mich bis nach Marokko geführt hat, also sind 4800km gar nicht sooo schlimm Was mich auch noch reizen würde, wären die Pyrenäen. Bin 2x mit dem Auto durchgefahren und habe mir damals gedacht, das müsste man mal mit einem Motorrad machen. Mal schauen, was die Zukunft noch so bringt.



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Beff

User

Aus: Bayern
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 191

PM an Beff

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 30.06.17 08:27

Hi Nemo,

was mich nicht zuletzt beeindruckt ist, dass Du für diese Touren der Beverly den Vorzug gibst, obwohl Du mit der Dorsoduro eine Maschine in der Garage stehen hast, die wie gemacht scheint für solche Srecken.

Freundlicher Gruß,

Beff


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 30.06.17 09:32
Modifiziert am 01.7.17 08:34

Hallo Beff,

den Beverly halte ich für geeigneter. Die Dorsoduro ist ja keine Reiseenduro sondern eher eine "übermotorisierte" und eigentlich zu schwere Supermoto mit straffem Fahrwerk und ordentlich Dampf zum Spaß haben und ich liebe den Druck des 1200er V2 aus dem Drehzahlkeller heraus. Klar kann man damit auch gemütlich und auch Tages-/Wochenendtouren fahren, was ich auch schon mehrfach gemacht habe, aber ihr Charakter verleitet eher zum "zügigen" fahren und dabei bekommt man dann weniger von der Landschaft mit, weil man sich eben mehr auf´s fahren selbst konzentriert. Ursprünglich war die 2015er Urlaubstour mit der Dorsoduro geplant, dann habe ich Anfang 2015 den Beverly gekauft und war so angetan davon dass ich dachte, die Tour sollte auch mit dem Beverly machbar sein und tatsächlich hat es sehr gut funktioniert. Mit dem Beverly geht das Reisen über längere Strecken entspannter, ohne kuppeln, schalten, Kette fetten und mit deutlich besserem Wind- und Wetterschutz. Einfach draufsetzen und gasgeben. Die Reichweite mit einer Tankfüllung inkl. Reserve ist beim Beverly mit bis zu 350km auch besser als bei der Dorsoduro mit max. 220km und mit den 150-160km/h (Tacho) Höchstgeschwindigkeit ist der Beverly auch für gelegentliche Autobahnetappen gut gerüstet. Lediglich auf Pässen über 2000m fehlen dem Beverly unter 80km/h dann ein paar PS/Nm, aber wann fährt man schon mal solche Pässe und mit einer "Malossi Multivar 2000" hoffe ich dem schwächeln über 2000m etwas entgegen wirken zu können. Mit der Multivar 2000 sollen dann ja bis 80km/h durchgehend 2-3PS mehr am Hinterrad anliegen und über 80km/h immer noch 1PS mehr - schauen wir mal, ... die nächste Reise kommt bestimmt



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 07.07.17 21:56
Modifiziert am 08.7.17 06:53

... hätte ich die Malossi Multivar 2000 schon vor meiner Urlaubstour eingebaut, wäre ich die Pässe über 2000m sicher besser raufgekommen! Habe sie heute eingebaut und eine 120km Testfahrt gemacht. Zwischen 30 und 80km/h wird die Drehzahl durch die Multivar angehoben und der Motor hat bei dieser Drehzahl vermutlich ein höheres Drehmoment, was sich durch deutlich besseren Durchzug bemerkbar macht. Zwischen 80 und 90km/h "normalisiert" sich das Verhältnis von Drehzahl und Geschwindigkeit und die Geschwindigkeit nimmt bis ~120km/h weiterhin zügig zu. Ausgefahren habe ich den Beverly mit der Multivar noch nicht, soll aber ein paar km/h mehr sein und ob der Spritverbrauch nun höher ist, muss ich noch testen, aber so viel kann es nicht sein, da die gefahrenen km nach Verbrauch der 1/2 Tankfüllung ähnlich ist wie zuvor.

Also, die nächste Urlaubstour mit hohen Pässen kann kommen. In meiner Gegend kann ich das nicht testen, weil es nur bis max. 840m hoch geht, aber der spürbar bessere Durchzug bis etwa 80-90km/h macht schon richtig viel Spaß.



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bernd

User

Aus: Obernburg
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. ABS
Beiträge: 161

PM an Bernd

Urlaubs-Tour-Planung 2017

Erstellt am 08.07.17 11:02

Zuerst mal: Tolle Bilder von deiner großen Tour!

Ist aber nicht der Grund warum ich mich hier melde.
Bei unserer letzten Alpentour war ein Beverlykollege mit Malossi-Vario dabei. Mein Beverly hat die Original-Vario mit 16gr. Pulleys (also Originalgewicht) drin.
Bergauf war kein großartiger Unterschied feststellbar, obwohl ich noch meinen Schatz dabei hatte.
Wir haben dann mal auf einer leeren Straße getestet (ohne Beifahrer):
Auf den ersten paar Metern hat mir der Kollege 3-4m abgenommen,aber ab ca. 80km/h bin ich wieder ran gekommen........
Auf der Tour beim Tanken bei jeweils ca. 200km hat er jedes mal einen Liter mehr getankt!

Sein Fazit: Hat sich definitiv nicht gelohnt! Er wird wahrscheinlich beim nächsten Rollenwechsel wieder zurück bauen.

Aber vielleicht machst du ja bessere Erfahrungen, ich wünsche es dir



Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt, wie der Verstand, denn jeder denkt, dass er genug davon habe.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Honda X-ADV, Kawasaki Z900
Beiträge: 228

PM an Nemo

Urlaubs-Tour 2017

Erstellt am 08.07.17 12:13
Modifiziert am 09.7.17 07:33

Danke Bernd, für den Erfahrungsbericht.

Ein etwas höherer Spritverbrauch wäre bei erhöhter Drehzahl nicht verwunderlich. Habe jetzt eine Tankfüllung mit der Multivar durch und einen errechneten Verbrauch von 4,3L/100km bei recht sportlicher Fahrweise. Mit der orig. Variomatik hatte ich zuletzt einen Verbrauch von 3,8L. Der Prüfstand zeigt, dass sich die Leistungskurve der Multivar und der originalen Vario zwischen 80 und 90km/h langsam wieder angleicht. Werde jetzt selbst mal Erfahrungen mit der Multivar sammeln. Wenn es "nur" 1/2L mehr auf 100km ist wärs ok, aber der bessere Durchzug bis 80km/h macht schon Spaß. Kommt jetzt noch darauf an, ob ich mit der Multivar in den Alpen tatsächlich keinen Unterschied zur orig. Variomatik ferststellen kann, aber das werde ich wohl erst nächstes Jahr erfahren. Vielleicht tausche ich die 10g Rollen ja auch mal gegen 12g. dann dürfte die Drehzahl zwischen 30 und 80km/h wieder etwas reduziert werden, aber vermutlich auch das Drehmoment. Nach meiner Urlaubs-Tour 2018 werde ich schlauer sein



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

43 Einträge

|<<  <  1 2 3   >  >>|
43 Beiträge Seite 2 von 3. Gehe zu Seite 1 2 3