6 Beiträge  
Blinkerpieper selbstgemacht
Autor Beiträge Aktion

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD
Beiträge: 413

PM an compasss

Blinkerpieper selbstgemacht

Erstellt am 25.11.15 23:50

Erfolgserlebnis ! ! !

Den Beverly lasse ich bisher nur in der Werkstatt machen, aber an meinen Aprilia 250 Sportcity schraube ich selber. Da ich eher kopfgesteuert bin, geht das nur recht langsam. Aber jetzt ... Erfolg!

Billige 7/8" Heizgriffe (ca. 15-20€) habe ich montiert (wo ich doch immer sagte, niemals Heizgriffe). Ging (am Aprilia) mechanisch sehr gut, elektrisch wurde ein Relais eingebaut, dass nur bei Zündung Strom leitet. Sie werden recht warm, obwohl ich im Vorfeld immerhin 5-6 Ohm Widerstand gemesssen habe,, somit zwischen 24 und 30 Watt. Mal sehen, wie sich das bei Fahrt bewährt.

Dazu habe ich einen Blinkerpieper gebaut und montiert. Zwei Dioden, ein Piezo-Summer 4-24V, eine Lochrasterplatine, etwas Kabel, etwas Schrumpfschlauch. Von jedem Blinkerschalter eine Diode zum gemeinsamen Lausprechereingang und jetzt der Clou: den Lautsprecherausgang nicht an Masse sondern an Ausgang Bremslichtschalter geführt. Beim Blinken geht Strom zu den jeweiligen Blinkern und zusätzlich durch die Diode zum Lautsprechereingang, kann dort wegen der Diode nicht zu den Blinkern der Gegenseite, sondern geht (mit ca. 20 mA) durch das Bremslichtrelais an Masse. Wenn nun aber gleichzeitig gebremst wird, liegen am Bremslichtschalterausgang ebenfalls 12 V an (wie auch am Blinkerschalter), es fließt kein Strom, also hört man auch kein nerviges Gepiepse. Wegen der Dioden kann der Strom vom Bremslicht auch nicht duch die Blinker fließen!

Effekt: mit der gezogenen Bremse an der Ampel keine akustische Umweltverschmutzung, Piepsen nur nach dem Anfahren!

In den Wintermonaten will ich in die Mikrokontrollerprogrammierung einsteigen. Wäre doch schick, Das Einsetzten des Gepiepses nach Erlöschen des Bremslichtges um ca. zwei Sekunden zu verzögern ...

bis denne ...

compasss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Meusi

User

Aus: Seekirchen/Wallersee
Fahrzeug: Piaggio Beverly 125 Bj 2002
Beiträge: 97

PM an Meusi

Blinkerpieper selbstgemacht

Erstellt am 15.12.15 13:31

Servus,

das klingt spannend. Könntest eine Liste/Foto der Bestellnummern vom Conrad o.ä. posten? So aus dem Text heraus ist das schwierig im Detail festzulegen. Kurzes Foto der Lochplatine wäre auch super.
Ein Word-Schaltplan ideal.

Der Winter ist lang und kalt, da bietet sich so ein Projekt an. Zudem nervt man sich selber ziemlich mit dem unbewussten "auf-den-Blinker-Schalter-drücken" während der Fahrt.

Gratuliere, dass das selber gelötete läuft!

Grüße,
Christoph



Piaggio Beverly 125 Bj. 2002 mit einer neuen 103 Euro teuren Batterie
Yamaha XS 400 Bj. 1979

Seekirchen/Wallersee -> Österreich

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD
Beiträge: 413

PM an compasss

Blinkerpieper selbstgemacht

Erstellt am 19.12.15 18:47
Modifiziert am 19.12.15 18:55

Freut mich, dass es Dich interessiert. Bin kein Techniker, aber beim Aprillia funktioniert es gut, ich habe die Kabel direkt an den Kabeln der linken Griffeinheit verlötet. Bei Beverly könnte man an den Alarmanlagenstecker gehen.

Zeichnung: Schwarz: schmatischer Stromlaufplan, Blau: meine Hinzufügung.


Material:
http://www.ebay.de/itm/131487738744
als Beispiel für einen Pieper
ferner zwei Dioden 1N4001 (Pfennigartikel), etwas Kabel, eine kleine Platine und (nicht auf dem Bild) etwas Schrumpfschlauch, um das ganze einzupacken.


Den Lautsprecher durchfließt Strom, wenn die Blinker leuchten, aber nur, wenn er durcch das Bremslicht "abfließen" kann. Wenn das Bremslicht leuchtet, liegen dort auch 12V an (die wegen der Dioden nicht durch den Lautsprecher sondern nur durch's Bremslicht können). Wenn aber links und rechts des Lautsprechers 12V liegen, dann kann der Strom auch nicht durch den Lautsprecher, und es piepst nicht (solange das Bremslicht leuchtet).

Den Pieper durchfließen nur ca. 20 mA, das sollte kein Blinkrelais aus dem Takt bringen (tut es bei mir auch nicht).

Viel Spaß beim Nachbau.

bis denne ...

compasss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Meusi

User

Aus: Seekirchen/Wallersee
Fahrzeug: Piaggio Beverly 125 Bj 2002
Beiträge: 97

PM an Meusi

Blinkerpieper selbstgemacht

Erstellt am 03.01.16 21:24

Servus Compass,

habe eine zeitaufwändige und teure aber seltene Variante nachgebaut. Sissi 1,2,3 und 3 Haselnüsse für Aschenbrödel konnte ich deshalb in den Weihnachtsferien nicht mit ansehen . Hoffe Du bringst vor Weihnachten 2016 wieder eine neue Idee - ich zähl auf Dich!

Danke nochmals für den Schaltplan!

Grüße,
Christoph




Lochplatine, Projektbox und ein lauterer Summer. Einige Teile stammen noch von einem anderem Lötprojekt.



+ ist an den beiden Blinkern vorne rechts und links angelötet. - an einem der Blinker.



Vorsicht beim Einbau der Box: hinter der oberen Schraube liegt ein von Vorne nicht sichtbarer Kühlerschlauch (hab den leider mit dem Vorbohren verletzt, jedoch nicht durchlöchert; hoffe die Stelle hält auch unter Druck im Sommer dicht-> möglicher Kollateralschaden).



Piaggio Beverly 125 Bj. 2002 mit einer neuen 103 Euro teuren Batterie
Yamaha XS 400 Bj. 1979

Seekirchen/Wallersee -> Österreich

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD
Beiträge: 413

PM an compasss

Blinkerpieper selbstgemacht

Erstellt am 03.01.16 23:04

Guuut,

sieht handwerklich um Längen besser aus als das, was ich als "Proof-of-Concept" gebastelt habe. Mal sehen, wie lange mein (unsichtbar verstauter und nur mit Kabelbindern befestigter) Prototyp hält, aber "nichts hält länger als ein gutes Provisorium"

Original von Meusi am 03.01.16 21:24 Uhr
+ ist an den beiden Blinkern vorne rechts und links angelötet. - an einem der Blinker.

Das mit dem "-" verstehe ich nicht, damit ist der Pieper doch bestenfalls parallel zu einem der Blinker geschaltet, oder? Aber wenn's funktioniert ...

Nächste Bastelaktion werden Kettenöler für die Motorräder in der Familie. Ein Scottoiler v-system für die 250er von Sohnemann lag unterm Weihnachtsbaum, für die 200er der Tochter und für meine NC sollen Pumpenöler kommen, ich schwanke noch zwischen McCoi und Rehoiler, werde vielleicht je einen installieren. Das sind Sorgen, die man als Rollerfahrer eigenlich nicht haben sollte.

bis denne ...

compasss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

marneu

User

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. ST (4/18)
Beiträge: 5

PM an marneu

Blinkerpieper selbstgemacht, Erweiterung für Warnblinker

Erstellt am 22.04.18 09:42

Ich würde gerne sowohl den Blinker Piepser als auch die Warnblink Anlage realisieren und das folgende Schaltbild zur Diskussion stellen, es ist die Erweiterung zu compasss's Bild.
Ich bin kein Elektroniker und daher dankbar für Verbesserungsvorschläge bzw. benötige auch Hilfe bei der Auslegung der Komponenten.

Es sollen folgende Ziele beibehalten rsp. erreicht werden:
+ Nicht piepsen
- im Stand an der Ampel (bisherige Lösung via Bremse)
- bei Warnblink Betrieb

Offene Frage: Wie muss R1 ausgelegt werden, damit das Bremslicht nicht mitleuchtet wenn Warnblink Betrieb an ist?

VG Markus


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

6 Einträge

 
6 Beiträge