11 Beiträge  
50.000er Service Beverly 350
Autor Beiträge Aktion

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD & Kymco People GTi 300
Beiträge: 476

PM an compasss

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 31.10.15 13:58

So, jetzt wissen wir: bis 50.000 hält ein Beverly mindestens, auch bei Ganzjahreseinsatz, schlechter Pflege, Laternenparken, aber regelmäßigen Inspektionen in der Werkstatt..

Für die 50.000er habe ich aus der Rechnung gut 180 € für die Inspektion (Arbeit und Material) herausgerechnet. War aber noch mehr fällig, nämlich ein neues Lenkkopflager für nicht ganz 200 € (davon 40 € Material) weitere 200 für neue Reifen mit Montage (erneut Heidenaus genommen, die haben 27.000 (!) km gehalten, allerdings bei meiner zurückhaltenden Fahrweise), und dann musste noch eine neue Hupe rein, die vom X10. Klingt deutlich erwachsener!

Nur zur Information:
Meine durchschnittlichen Kosten pro Kilometer liegen über die vergangenen drei Jahre und 45.000 km, bei einem gebraucht gekauften Beverly 350 bei rund 20ct/km (Benzin, Wertverlust, Wartungen, Reparaturen, Zubehör etc.).

Drei ausserplanmäßige Werkstattaufenthalte:
1*Kühlwasserschlauch geplatzt
1*Zündkerzenstecker defekt
1*Bremsbeläge (hi) unbemerkt runtergefahren
Rückrufaktionen immer im Rahmen der Inspektionen erledigt.

Denke mal, 1.500 € wäre er noch wert. Wird aber nicht verkauft .

bis denne ...

compasss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nemo

User

Aus: Bergisches Land
Fahrzeug: Piaggio Beverly 350; Aprilia Dorsoduro 1200
Beiträge: 228

PM an Nemo

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 01.11.15 08:15

50000km ohne nennenswerte Defekte hört sich gut an und die Wartungskosten sind ok, denke ich.



Rheinländer - es kann nur einen geben! ;-)

Historie: Vespa Ciao, Starflight GTS 50, Honda XL250, Yamaha SR500, Kawasaki Z550, Suzuki SV650S, Ducati Monster S2R1000, KTM RC8 1190, Aprilia Dorsoduro 1200 + Piaggio Beverly 350 i.e. ST

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1241

PM an Ewald

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 01.11.15 10:07

Hallo Compass!

50.000 Umdrehungen auf der Uhr das ist schon was und eine reife Leistung. Sowohl vom Fahrer als auch der Maschine! Susanne und ich sind dieses Jahr nicht viel zum Fahren gekommen und sind kanpp an der 20.000km Marke. Aber gut zu wissen, das unsere beiden Schönheiten uns noch mindestens weiter 30.000 km Spaß machen werden.

Original von compasss am 31.10.15 13:58 Uhr
... Denke mal, 1.500 € wäre er noch wert. Wird aber nicht verkauft .
...


Warum auch! Never change a winning team!

Dir viel Freude weiterhin an der Beverly und immer unfallfreie Fahrt!

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

schaer

User

Aus:
Fahrzeug: Honda NC700x, NC 700 Integra, Beverly 350
Beiträge: 136

PM an schaer

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 01.11.15 23:34

Bringt der Motor nach der Laufleistung eig noch eine akzeptable Kompression? Ich erinner mich an meinen Gilera 125VX, der kam nach 46.000km kaum mehr einen Berg hoch.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD & Kymco People GTi 300
Beiträge: 476

PM an compasss

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 02.11.15 10:43

Original von schaer am 01.11.15 23:34 Uhr
... Bringt der Motor nach der Laufleistung eig noch eine akzeptable Kompression? ...


Zur Kompression kann ich nichts sagen, aber wie jede Inspektion war diese auch eine "Verjüngungskur" in Sachen Leistung. Da bei der 50.000er eigentlich nichts am Antrieb gemacht wird (außer Motorölwechsel und Luftfilterreinigung) kann es eigentlich nur am gereinigten Luftfilter oder am Freifahren des Motors (jedesmal ca. 15 km Probefahrt) liegen, dass der Roller hinterher abgeht wie Luzi.

Da ich gemütlich fahre, fällt mir nie auf, wie die Leistung im Verlauf des Inspektionsintervals irgendwie abnimmt, aber wenn ich den Beverly aus der Werkstatt hole, muss ich mich bremsen! Heute morgen auf der Autobahn problemlos (mit Scheibe) 155 Tacho erreicht, dann nicht weiter insistiert. Wäre sicher noch was gekommen.

Somit sollte man, zumindest wenn man gelegentlich im Regen fährt, vielleicht zwischendurch mal den Luftfilter reinigen.

PS: @schaer: Gestern hat ein Beverly 350 meine -für mich neue- NC700XD "geschubst". Heckleuchte mit Blinkern abgebrochen und noch ein paar Kleinigkeiten, am Beverly Frontverkleidung und Teile der Seitenverkleidung kaputt. Das es ausgerechnet ein Beverly 350 sein musste ...

bis denne ...

compasss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

compasss

User

Aus: Bonn
Fahrzeug: Beverly 350 & Honda NC700XD & Kymco People GTi 300
Beiträge: 476

PM an compasss

70.000er Service Beverly 350

Erstellt am 10.12.16 00:31

So, 69.555 km auf der Uhr, die 70.000er Inspektion war schon grob geplant und sollte mit der HU erfolgen ... und schon wieder musste ich den Abschleppwagen holen das ist jetzt das dritte mal, das mir kurz vor einer Inspektion (immerhin nach Checkheft) der Roller liegenbleibt. Diesmal waren es, nach zwei mal Kühlwasserschlauch, die berühmten Zündaussetzer.

Und natürlich dann, wenn es kalt und dunkel ist, man nur das Bordwerkzeug dabei hat, aber dafür kein Handy !!! Um zwei hatte ich Feierabend, um vier konnte ich mit dem Service telefonieren, um halb sieben war der Abschleppwagen da und um neun war ich zuhause. Unnötig zu sagen, dass alle meine Pannen und ein Unfall in einem Rdaius von 2 km im Süden Kölns stattfanden.

Ich komme zu dem Schluß, dass mit 10.000 km Abstand zwischen zwei Wartungen eine Grenze erreicht ist. Wird wohl noch etwas dauern, bis Roller genau so zuverlässig wie Autos sind

Trotzdem werde ich den Beverly nochmals über den TüV holen, vielleicht komme ich ja noch an die 100.000 ran.

bis denne ...

compasss


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Squirrel300

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 129

PM an Squirrel300

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 20.01.17 13:49

Es gibt durchaus Roller bei denen zwischen den Inspektionen nichts kaputtgeht. Die sind aber nicht von Piaggio



Ich bin heute flink wie ein Wiesel.
Mit Arthrose. Blind. Im Straßengraben liegend. Überfahren. Vor 5 Tagen.

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ruedi

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 3440

PM an Ruedi

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 20.01.17 14:57

Doch doch, die gibt es sogar von Piaggio.
Mit dem 500er Beverly (2011) hatte ich noch nie einen Defekt und der Scarabeo (auch Piaggio 500er Motor) läuft seit 2003 ohne jede Panne. Der Beverly war in Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien. Mit dem Scarabeo war ich sogar 6 Wochen in Griechenland, dort zum Teil auf unbefestigten Strassen. Auch der war absolut zuverlässig und hat mich auch nie im Stich gelassen.
Also es geht schon. Auch bei Pia.

Gruss Ruedi


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Brathahn

User

Aus: 21039 Escheburg
Fahrzeug: Aprilia Scarabeo 500 RT00
Beiträge: 92

PM an Brathahn

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 21.01.17 11:53

Laufleistung anderer Roller.
Wir haben einen Suzuki AN 400 K7 mit einer Laufleistung von 168.000 Km erworben. Der Besitzer hatte versäumt den Ölstand im Auge zu behalten. Bei Km Stand 67.000 dann Motorschaden und ein gebrauchter Motor wurde eingebaut.
Dieser hat mittlerweile 101.000 Km abgespult und läuft noch immer einwandfrei.
Wir werden diesen Roller für uns als Werkstatt-Roller aufbereiten.

Auch wenn dieser Beitrag hier nicht hingehört, er sollte mal einen anderen Blick auf andere Hersteller geben.

So eine Leistung wir es niemals bei den italienischen Rollern geben.
Das nur mal am Rande.

So Ruedi und jetzt kommst Du ! Deine Teile sind in Arbeit, es sind aber 22 Gramm.

Es grüßt
der...Brathahn



Maxiscooter - Service spez. SUZUKI
...und meine Frau ist die Schrauberin
Ein Scarabeo 500 RT00 macht aber auch Spaß !
http://www.Rollerfreunde-Hamburg.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Michele16

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 135

PM an Michele16

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 23.01.17 09:27

Hallo,

Dito Brathahn:

So eine Leistung wir es niemals bei den italienischen Rollern geben.
Das nur mal am Rande.


Ruedi:
Auch der war absolut zuverlässig und hat mich auch nie im Stich gelassen.
Also es geht schon. Auch bei Pia.


Ja, es geht auch bei PIA, aber es ist nicht die Regel
(kenne einige mit Kolbenfresser)

Hierbei sind i.d.R Honda-Yamaha-BMW usw. überlegen, wobei Ausreißer so oder so kann es immer geben!

Beim PIA ist es wichtig, dass mein kein Montagsfahrzeug bekommt (besonders vom Motor). Dann brauchen die PIAs halt a bissel mehr Pflege-Wartung-Beachtung............

Gruß und viele Kilometers.............


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

RomaVictor

User

Aus: Nö
Fahrzeug: Bev 350 st
Beiträge: 3

PM an RomaVictor

50.000er Service Beverly 350

Erstellt am 28.07.19 11:31

Habe in 4 Jahren 45 tausend Kilometer gedreht ja es warlenkkopflager wasserpumpe aber jedes Fahrzeug hat seine reperaturen aber ich finde die Lebensdauer kann lange sein wenn man hin und wieder repariert und selber machen ist das Motto gilt für alle Fahrzeuge bin neugierig wie lange sie hält die dreihundert hatte ich 42000 Kilometer fehlerfrei dann hab ich sie verkauft um 2000 euro gekauft hab ich sie um 4000 vier jahre hatte ich sie


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

11 Einträge

 
11 Beiträge