5 Beiträge  
Schuberth M1
Autor Beiträge Aktion

rfnthingers

User

Aus: Kempten (Allgäu)
Fahrzeug: Beverly 350i ST Euro 4, 2017
Beiträge: 39

PM an rfnthingers

Schuberth M1

Erstellt am 22.04.15 21:12

Hallo
gibt's bereits Erfahrungen mit dem neuen Schuberth M1?
Würde mich sehr interessieren.



Nutze den Tag; wenn die Sonne scheint, rauf aufs Moped und nix wie weg!

Dropbox-Link zum Werkstatthandbuch Beverly 350i ST, Bj. 2012, Euro 3 und den Teilekatalog (englisch):
https://www.dropbox.com/s/w3fkxwaap2rld40/Beverly%20350%20Werkstatthandbuch.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/vl4xa032wfp4vhp/Beverly%20350%20Teilekatalog.pdf?dl=0

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Tombstone

User

Aus: Bayern - wo sonst?
Fahrzeug: Aprilia Scarabeo 500 i.e. light 2010
Beiträge: 82

PM an Tombstone

Schuberth M1

Erstellt am 17.07.15 10:09

Ich habe den M1 gegen den Nolan N71 getestet und mich am Ende doch für den Nolan entschieden.

Warum?

Ich habe zwar auch einen C3 und komme mit den Schuberths sehr gut zurecht, aber aktuell sehe ich bei einem Jet-Helm (denn nichts anderes ist der M1 ja) keinen Grund, so viel auszugeben.

- die Front ist immer frei
- und ab einer gewissen Geschwindigkeit zeiht es auch im M1

Einzig beim Test auf einem komplett unverkleideten Motorrad ist der M1 dem Nolan klar überlegen. Da ich ihn aber eh nur auf dem Roller trage, ist durch die Scheibe alles im grünen Bereich.

Mein Resümee:

- auf einem nackten motorrad eine klare Empfehlung
- auf einer Beverly oder etwas vergleichbarem unnötig



Handle stets so, dass die anderen sich wundern, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Namlos

User

Aus: Oberbayern
Fahrzeug: Honda Integra
Beiträge: 185

PM an Namlos

Schuberth M1

Erstellt am 21.08.15 09:36

Ein guter Helm trägt maßgeblich zu dem Fahrvergnügen bei, und der Schuberth M1 hat alle Erwartungen erfüllt. Die Passform ist genial. Naja, das kommt wohl auf die Kopfform an. Für mich jedenfalls passt er wie angegossen. Die Fahrgeräusche sind sehr gering. Der Helm ist mit einem Mikrofon zur Soziuskommunikation vorgerüstet. Das geniale an dem Helm ist die Kühlung. Die Lamellen auf dem Helm können geöffnet werden, dann wird die Luft über Luftkanäle direkt über den Kopf geführt und tritt hinten am Helm wieder aus.

Einzig die Möglichkeiten der Helmkamerabefestigung sind durch den großen Lufteinlass in der Mitte des Helms beschränkt. Normalerweise habe ich meine Kamera immer mittig. Hier musste ich die Befestigung etwas seitlich anbringen. Zudem steht das Visier im aufgeklappten Zustand sehr weit vom Helm ab, so dass man immer einen Teil der Visiers in der Aufnahme sieht.

Summa Summarum hat sich die Ausgabe von 429 EUR für mich gelohnt. Das ist der beste Jethelm den ich jemals hatte. Besonders bei hohen Geschwindigkeiten merkt man deutlich den geringeren Windwiderstand gegenüber anderen Modellen.



Servus,
Namlos.



klick

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

rfnthingers

User

Aus: Kempten (Allgäu)
Fahrzeug: Beverly 350i ST Euro 4, 2017
Beiträge: 39

PM an rfnthingers

Schuberth M1

Erstellt am 15.08.16 17:46
Modifiziert am 15.8.16 17:48

Hallo,
interessante Erfahrungen, vielen Dank.
Was mich am M1 reitzt ist die Komm-Vorbereitung. Allerdings wird der Helm dann noch teurer, wenn man das Komm-System dazu nimmt.



Nutze den Tag; wenn die Sonne scheint, rauf aufs Moped und nix wie weg!

Dropbox-Link zum Werkstatthandbuch Beverly 350i ST, Bj. 2012, Euro 3 und den Teilekatalog (englisch):
https://www.dropbox.com/s/w3fkxwaap2rld40/Beverly%20350%20Werkstatthandbuch.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/vl4xa032wfp4vhp/Beverly%20350%20Teilekatalog.pdf?dl=0

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

senior123

User

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 12

PM an senior123

Schuberth M1

Erstellt am 06.01.19 13:59
Modifiziert am 06.1.19 14:00

Hallo zusammen,

da Schuberth gerade vor der Neuauflage des M1 als M1 Pro steht scheint der "alte" M1 derzeit vergleichsweise günstig zu bekommen zu sein. Da mein Nolan N21 in die Jahre gekommen ist, wäre der M1 als Nachfolger attraktiv - selbstverständlich nur dann, wenn er nach einer Probefahrt auch als passend und angenehm empfunden wird.

Ein weiteres Kriterium für mich wäre, dass 2 (zwei) M1 - vermutlich in den Grössen XL und M - unter die Sitzbank passen. Kann dazu jemand Erfahrungen mitteilen?

Danke + allzeit gute Fahrt


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

5 Einträge

 
5 Beiträge