227 Beiträge Seite 1 von 12. Gehe zu Seite 1 2 3 4 5  ... 12
Rückruf ABS Steuergerät
Autor Beiträge Aktion

Peli67

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 4

PM an Peli67

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 12:22

Habe keinen Thread diesbezüglich gefunden.


Heute kam ein Einschreiben das bei meinem Roller ( BJ 08/12) das Steuergerät getauscht werden muss.
Diese "Dienstleistung" ist Kostenfrei.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezuüglich ? da die ganze Front entfernt werden muss um da ranzukommen, ist das sicherlich eine größere Aktion.

Gruß


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 329

PM an Dino

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 15:20

Hallo
mal auf der Rückrufseite von Piaggio nach gesehen
Mein Roller muß auch zurück in die Werkstatt.
Da ich meinen Roller von Privat gekauft habe werde ich wohl keine schriftliche Nachricht bekommen
Gruß Dino


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 329

PM an Dino

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 15:22
Modifiziert am 03.5.15 21:28

doppelt sorry


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

christof

User

Aus: Berlin
Fahrzeug: Beverly 350, BMW C 650 GT
Beiträge: 36

PM an christof

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 15:26
Modifiziert am 07.4.15 15:28

Habe es hier auch bekommen.

Wenigstens haben sie das Fahrzeug nicht stillgelegt wie bei BMW kürzlich.

Aber die vage Äußerung "unter bestimmten Umständen zu einer Verlängerung des Bremsweges" klingt gefählich.

Habe meinen Händler angerufen und einen Termin im Mai gemacht. Vorher war das nichts mehr frei. Weiß jemand ob es den X10 auch erwischt hat? So könnte ich mir den Trubel bei meinem Händer erklären.

Grüße


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

BaldFlyGuy

User

Aus: Meerbusch
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 125

PM an BaldFlyGuy

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 19:09

Meine auch......

Groetjes Dirk



Rollerhistorie: P80X, P200E, Cosa200, ET4, PX125FL, Cosa200, TPH125, Beverly 350 und dazwischen noch einen 125er Cygnus, TPH 50 und einen 50er irgendwas von Yamaha. Current state: Bev. 350 mit Bitubo Gabelfedern, Bitubo Federbeine, Akrapovic mit Kat, Malossi Multivar, Malossi Force Master II, Malossi Luftfilter, Malossi Riemen, Kappa Scheibe hoch.
Eisenhaufen: HD Fat Bob 103cui schwarz

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Rainer

User

Aus: Wien
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring ABS/ASR (schwarz)
Beiträge: 90

PM an Rainer

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 19:14

bin auch dabei


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Rolf

User

Aus: S
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 88

PM an Rolf

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 19:20
Modifiziert am 07.4.15 19:33

@Peli67: Besten Dank für die Info, bin auch dabei. Ich kontaktiere gleich mal meinen Freundlichen.

Gruß Rolf


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

caecilius

User

Aus: Marlow, GB
Fahrzeug: Beverley 350 Sports Touring
Beiträge: 159

PM an caecilius

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 19:23

Britische Fahrer haben den Brief heute bekommen und anscheinend mit dem selben Wortlaut: "it may in certain conditions result in longer than normal stopping distance."

Der wichtigste Satz war auch dabei: "The procedure will be performed at no expense to you."

Und hoffentlich wird the procedure nicht jedes Jahr zu Silverster wiederholt werden müssen !


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

afri

User

Aus: Reutlingen
Fahrzeug: Beverly 350 ST
Beiträge: 572

PM an afri

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 07.04.15 19:30

Hallo,
ich habe den Brief auch heute erhalten. Zuerst dachte ich es handelt sich um die leidigen Bremszylinder/Bremspumpen aber nein jetzt auch noch das ABS-Steuergerät. Vielleicht erklärt das auch das eigenartige Bremsverhalten, das ich neulich hatte: Beim Bremsen vor der Garage, habe ich nur den linken Bremshebel gezogen und konnte ihn bis auf ca. 2 cm an den Lenker ziehen!

Afri


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1210

PM an Ewald

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 00:34
Modifiziert am 08.4.15 10:13

Hallo Forum!

Meine Weiße Sophia und Susannes Rote Lisa sind auch betroffen! Ich bin mal sehr gespannt was unser Händler dazu erzählt!

Wir waren übrigens am Samstag beim ADAC Perfektionstraining in Augsburg. 12 Stunden bei 2° Außentemperatur und Dauerregen. Stimmt nicht ganz. Während des Mittagessens und bei den Kaffeepausen hat es immer aufgehört zu regnen. Wenn wir wieder raus sind, dann hat es immer zuverlässig wieder zu regnen angefangen.

In jedem Fall hat meine und Susannes Beverly jede ca. 50 bis 70 Vollbremsvorgänge mit ABS hingelegt, ohne murren. Ich war sogar der Bremskönig mit 7,41 m/s² aus 85 km/h auf regennasser Fahrbahn. Unser Trainer war sehr beeindruckt was man mit den Italienerinnen zu Wege bzw. Bremse bringt. Selbst die neuesten BMW Schlachtrösser mit aktuellster ABS-Technik kamen nicht an unsere Werte heran. Sicher hat aber auch das wiederholte Training geholfen.

Übrigens hier der Link zur Piaggio Rückruf Seite - man muss dort seine 17-stellige Seriennummer eingeben. Unsere fangen mit ZAPM... an. Damit es funktioniert daraufachten, dass die Buchstaben Großbuchstaben sind.

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Nobbyro

User

Aus: 45711 Datteln
Fahrzeug: Beverly 350 i.E. Sport Tourer
Beiträge: 26

PM an Nobbyro

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 07:41

Hallo!
Meine Beverly ( EZ 07/2012 ) ist auch dabei!!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

christof

User

Aus: Berlin
Fahrzeug: Beverly 350, BMW C 650 GT
Beiträge: 36

PM an christof

Zu: Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 09:06

Original von Ewald am 08.04.15 00:34 Uhr

In jedem Fall hat meine und Susannes Beverly jede ca. 50 bis 70 Vollbremsvorgänge mit ABS hingelegt, ohne murren. Ich war sogar der Bremskönig mit 7,41 Nm/s² aus 85 km/h auf regennasser Fahrbahn.


Wie du das geschafft hast kann ich nicht verstehen. Meine bremmst deutlich schlechter. Lasse bei dem Termin gleich mal die Bremsbeläge wechseln.

Gibt es Alternativen zu den Orginalen von Piaggio?

Aber vielleicht hat ist auch mein Steuergerät defekt.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1210

PM an Ewald

Zu: Zu: Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 10:04
Modifiziert am 08.4.15 10:13

Original von christof am 08.04.15 09:06 Uhr
... Meine bremmst deutlich schlechter. Lasse bei dem Termin gleich mal die Bremsbeläge wechseln. Gibt es Alternativen zu den Orginalen von Piaggio? ...




Hallo Christof,

bei mir ist alles original und fast 20.000 km alt. Susanne und ich machen seit langer Zeit jedes Jahr zum Saisonbeginn so ein Training.


Foto vom Training letztes Jahr auf trockener Piste,
aus 87km/h, Bremsstrecke 30m, Verzögerung 9,4m/s²


Link zu meinem "Bremstraining in 2014"

Für mich persönlich ist es wichtig lernen zu können wie man sich selber bei Vollbremsungen verhält, wie die eigene Maschine reagiert und das in Abhängigkeit vom Straßenbelag und Zustand. Und das Gute bei einem Training ist, man kann es auf dem Trainingsgelände immer wieder unter gleichen Voraussetzungen machen und dabei versuchen diese Abläufe ins Kleinhirn / Unterbewusstsein zu bekommen.

Ich bin überzeugt, dass viele Motorrad Fahrer die ein ABS im Fahrzeug haben nicht ein einziges Mal in ihrer Pilotenkarriere überhaupt versucht haben, z.B. aus 90 km/h eine Vollbremsung bis zum Stillstand zu machen. Und das mit dem Vorsatz dabei möglichst schnell, möglichst viel Bremsenergie in kürzester Strecke umzusetzen. Und ich meine wirklich kein einziges Mal!

Klar hängt die Bremsleistungen von vielen Komponenten ab. Auch vom Bremsbelägen. Aber wichtiger und entscheidend ist der Fahrer, die Fahrerin! ABS Vollbremsung ist nicht wie einen Kipp-Schalter umlegen oder Knöpfchen drücken und dann zuschauen bis das Fahrzeug steht. Es macht einen Unterschied wie man den Bremsdruck aufbaut, schlagartig oder sehr, sehr schnell mit großer Kraft extrem schnell ansteigend, nur vorne, nur hinten, sinnvoll verteilt und natürlich zu guter Letzt auch wie viel Kraft man in den Händen hat. ABS hilft Einem beim Regulieren der Bremskraft, die Bremskraft an sich muss man aber selbst in das System reinbringen. Es ist zuerst nicht die größeren Bremsscheibe oder andere Bremsbeläge sondern die "obere Hälfte des Motorrads".

Und um auf den eigentlichen Thread zurück zu kommen, ich habe vollstes Vertrauen in mein Zweirad und das darin verbaute ABS. Daran ändert sich jetzt auch nichts.

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

hahans

User

Aus: Kennzeichen MKK
Fahrzeug: Bev 350 i.e. ST EZ 04/2012
Beiträge: 9

PM an hahans

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 10:21

Ich hatte mir vor ca. 2 Wochen für morgen einen Termin für den 15tkm Bremspumpenwechsel heholt. Heute habe ich das Piaggio Einschreiben wegen der ABS-Steuereinheit erhalten. Mit Anruf in der Werkstatt wollte ich einen neuen gemeinsamen Termin für beide Wechsel vereinbaren. Die Werkstätten wussten wohl schon früher bescheid, auch die ABS-Steuereinheit ist bereits da und beides wird morgen
gemeinsam gewechselt. Schliesst der kostenfreie ABS-Steuereinheit Wechsel nicht auch Arbeiten (Bremsflüssigkeit ...) mit ein, die ich beim Bremspumpenwechsel selbst zahlen müsste (Piaggio stellt nur Material)? Könnte ich mit geringeren Kosten rechnen, als wenn nur die Bremspumpen gwechselt würden? Was meint ihr. Grüsse hahans


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

nichts

User

Aus: Frankfurt
Fahrzeug: Beverly 350 schwarz
Beiträge: 173

PM an nichts

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 10:33

bin wohl auch dabei.

hat schon jemand informationen darüber, welche baujahre / produktionsreihen betroffen sind?

gruß,
niX


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Speedy

User

Aus: Villingen - Schwenningen
Fahrzeug: Beverly 350 i.e ABS/ ASR
Beiträge: 15

PM an Speedy

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 11:55
Modifiziert am 09.4.15 12:03

Hallo Forumgemeinde,
auch ich habe am Montag 07.04.2015 das Schreiben von Pia erhalten.(Zulassung 6/13).
Da ich nächste Woche eh einen Werkstatt-Termin habe, lasse ich das ABS-Steuergerät gleich mitmachen obwohl ich bisher keine Auffälligkeiten beim Bremsen bemerken konnte.
Meine Bev bremst hervorragend und auch sonst bin ich sehr zufrieden damit.
Gruss Speedy


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Zonie

User

Aus:
Fahrzeug: Ducati Scrambler
Beiträge: 757

PM an Zonie

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 12:01
Modifiziert am 08.4.15 12:12

... bin auch dabei.

Zulassung 3/2013 Baujahr 2012

Sind wohl die meisten betroffen.

Grüße
Jens



Achtung!
Gefährliches Halbwissen!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

BaldFlyGuy

User

Aus: Meerbusch
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 125

PM an BaldFlyGuy

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 12:22

Mein Freundlicher sagt, es wären fast alle ABS Modelle betroffen. Derzeit sind die Teile wohl kaum lieferbar. Es könnte also wohl etwas dauern, bis das Teil gewechselt wird. Es soll aber auch kein großes Problem sein. Ich könne mit ruhigem Gewissen weiter mit der Bev fahren.



Rollerhistorie: P80X, P200E, Cosa200, ET4, PX125FL, Cosa200, TPH125, Beverly 350 und dazwischen noch einen 125er Cygnus, TPH 50 und einen 50er irgendwas von Yamaha. Current state: Bev. 350 mit Bitubo Gabelfedern, Bitubo Federbeine, Akrapovic mit Kat, Malossi Multivar, Malossi Force Master II, Malossi Luftfilter, Malossi Riemen, Kappa Scheibe hoch.
Eisenhaufen: HD Fat Bob 103cui schwarz

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

WalterM

User

Aus: Wien
Fahrzeug: BMW K1600, Beverly 350
Beiträge: 171

PM an WalterM

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 17:03

Hallo,

meine 03/2014 ist auch betroffen,

kann mir nicht vorstellen das es sich dabei nicht ein großes Problem handelt wie der Mechaniker von BaldFlyGuy ihm mitgeteilt hat.

Umsonst ruft Piaggio nicht mehr als 10000 dieser Roller zurück, wenn man bedenkt war es für ein Drama mit den Hauptbremszylinder gegeben hat.
Daher bewerte ich das Problem schon sehr wichtig!



LG
Walter

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

VK

User

Aus: Hannover
Fahrzeug: Beverly 350 i. e. ST
Beiträge: 33

PM an VK

Rückruf ABS Steuergerät

Erstellt am 08.04.15 17:34

Ich hab' das Schreiben auch bekommen und mit der Werkstatt telefoniert.

Dort volles Haus, evtl. Wartezeit für die Teile.

Mein Beverly hat ca. 5.300 Km auf der Uhr. Die Bremsen sind m. E. nicht der Hit, ich finde sie indifferent, ohne klaren Druckpunkt, aber sie funzen, und das auch im Regelbereich.

Was die Erfahrungswerte, auch oder insbesondere beim Sicherheitstraining angeht, kann ich Ewald nur zustimmen.

Gruß,

VK


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

227 Einträge

|<<  <  1 2 3 4 5  ...   >  >>|
227 Beiträge Seite 1 von 12. Gehe zu Seite 1 2 3 4 5  ... 12