40 Beiträge Seite 2 von 2. Gehe zu Seite 1 2 
Tankanzeige
Autor Beiträge Aktion

degufive

User

Aus: Bei Heilbronn
Fahrzeug: Beverly 350 i.e +HONDA SH150i Motorradträg. WoMo
Beiträge: 206

PM an degufive

Zu: Tankanzeige in gewissem Umfang justierbar

Erstellt am 13.05.14 20:33

Original von pupple am 11.05.14 16:12 Uhr
Tipps zur Umsetzung:
Ich habe beide Leitungen angezapft und so verlängert, dass die Drähte hinter der kleinen schwarzen Abdeckung zwischen Tacho und Windshield, zugänglich waren (damit hatte ich ständigen Zugriff zu meinem dort angeschlossenen Widerstand).
Der Tankgeber (und der Parallelwiderstand) werden nur ca. alle 20 Sek. und beim Zündung einschalten kurz abgefragt.

Ich bin jetzt mit meiner Tankanzeige sehr zufrieden.

Nachtrag:
meine gelbe LED ging auch immer so bei 240 km an (Spritverbrauch 3,8 ltr.)

mfg pupple


Hallo Pubble,

ich nehme an du hattest zu Anfang einen Potenziometer Widerstand verwendet um dich sozusagen an den richtigen Wert heranzutasten ?!? Später hast Du dann mit dem Messgerät nachgemessen wie die richtige Einstellung war .... So stelle ich mir das jedenfalls vor .... Würde mich interessieren ob ich da richtig vermute ....
Grüße
Manfred



">LG Manfred ><<<>>>Hier die Video PLAYLIST von den Treffen 2014 und 2015 in Mainz und im Schwarzwald . Viel Spaß !
Bedienungsanleitung: Im YouTube-Player - Fenster oben links in der Ecke
( 3 waagerechte Striche kleiner Pfeil nach rechts )
können die Filme direkt angewählt werden.

Und hier der Link zu meinem Kanal:
https://www.youtube.com/user/degufive

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pupple

User

Aus: Gaggenau
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring (schwarz)
Beiträge: 61

PM an pupple

Tankanzeige

Erstellt am 14.05.14 17:57
Modifiziert am 14.5.14 18:20

Hallo Manfred,
theoretisch wäre es so denkbar, allerdings wäre die Gefahr, das Poti wegen Überlastung
zu zerstören.
So ein normales Poti hat über den gesamten Widerstandsbereich meist nur 0,25 Watt.
Der Strom durch den Tankgeber liegt so ca. bei 20 mA bei rund 7 Volt wenn der Tank leer ist.
Wenn man dann das Poti in den Niederohmbereich dreht, raucht es ab!

Falls jemand trotzdem ein Poti nehmen möchte, würde ich auf jeden Fall einen Widerstand 150 Ohm in Reihe zum Poti als Überlastschutz schalten.

Daher habe erstmal den Rechenweg gewählt und hierbei einen Gesamtwiderstand von 70 Ohm angenommen (Tankgeber hatte bei "leer" 90 Ohm).
Bei der Berechnung kam dann der 330 Ohm Widerstand heraus.

Feintuning habe ich mit einer Widerstandsdekade vorgenommen.

So ein Widerstand kostet ein paar Cent...

Grüsse Helmut



Spritmonitor.de Die Viertaktrakete

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

degufive

User

Aus: Bei Heilbronn
Fahrzeug: Beverly 350 i.e +HONDA SH150i Motorradträg. WoMo
Beiträge: 206

PM an degufive

Tankanzeige

Erstellt am 14.05.14 19:02

Hallo Helmut,
danke für die Antwort, meine Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker liegt schon 30 Jahre zurück , da ist nur noch gesundes Halbwissen übrig ... hehehe

Gruß
Manfred



">LG Manfred ><<<>>>Hier die Video PLAYLIST von den Treffen 2014 und 2015 in Mainz und im Schwarzwald . Viel Spaß !
Bedienungsanleitung: Im YouTube-Player - Fenster oben links in der Ecke
( 3 waagerechte Striche kleiner Pfeil nach rechts )
können die Filme direkt angewählt werden.

Und hier der Link zu meinem Kanal:
https://www.youtube.com/user/degufive

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pupple

User

Aus: Gaggenau
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring (schwarz)
Beiträge: 61

PM an pupple

Tankanzeige

Erstellt am 14.05.14 19:32

Hallo Manfred,
willst du Deine Anzeige auch anpassen?

Das mit dem Poti werde ich mal testen und meine Erfahrung berichten.
Damit wäre ein Nachbau auch für nicht Elektroniker mit Sicherheit eine Kleinigkeit.

Was auch praktisch ist, wenn man weiß, wieviel Kraftstoff ein Teilstrich der Anzeige bedeutet (siehe Excelliste).

Gruß Helmut



Spritmonitor.de Die Viertaktrakete

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

oliwei

User

Aus: Eibelstadt/Würzburg
Fahrzeug: Beverly 350 ie Sport Touring, Suzuki GSX-R 1000
Beiträge: 284

PM an oliwei

Tankanzeige

Erstellt am 14.05.14 21:04

Hi, ich finde eure Ideen echt ganz toll, ABER ich checke das mit den Teilstrichen nicht!

Denn meine Bev kommt mit dem ersten halben Tank ca. 150km und mit dem Rest dann 80-100km...

Somit kann nicht jeder Strich für die selbe Spritmenge stehen oder?



Spritmonitor.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1263

PM an Ewald

Tankanzeige

Erstellt am 15.05.14 08:06

Hallo Oliwei!

wenn bei 250 km der Tank leer ist und Du tanken musst, würde Deine Beverly:

13 l / 250 km ( * 100 ) = 5,2l auf 100 km brauchen.

Kann nicht sein! Vermute, dass Du eher so zwischen 8 l, 9 l oder 10 l bei 250 km Distanz tankst? Richtig? Je nach dem sind dann noch gute 3 l bis 5 l Sprit im Tank. Der kann nämlich ca. 13 l (+/- 1 l) fassen.

Ich tanke häufig zwischen 12 und 12,8 l und musste noch nie in die Tanke schieben!"



Umgedreht gedacht, die Tankanzeige lügt und zeigt viel zu früh leer an. Die Idee von pupple ist durch die Parallel-Schaltung des Widerstands den Null-Punkt quasi weiter nach hinten zu verschieben und damit die Anzeige zu spreizen.

Das hat mal erst mit einer Linearisierung, also gleiche Tankmenge für jeweils einen Teilstrich nichts zu tun. Ich denke auch, dass dies mit der primitiv Tankgeber-Technologie auch gar nicht möglich ist, da der Tank sicher nicht einfach "nur" viereckig ist. pupple versucht mit Veränderung des parallel geschalteten Widerstands so hinzutrimmen, dass er wenn die gelbe Warnleuchte beim dritt-letztens Teilstrich angeht noch eine sinnvolle Strecke, für pupple eben 50 km, weit kommt, bevor er nur noch Luft im Tank hat. Er geht dabei von seinem, persönlichen "Standardverbrauch" von 3,8 l aus.

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pupple

User

Aus: Gaggenau
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring (schwarz)
Beiträge: 61

PM an pupple

Tankanzeige

Erstellt am 15.05.14 20:39

Hallo Oliwei,
Bei Deinem Spritverbrauch von 3,8 ltr. Ist der Sachverhalt sehr ähnlich wie bei mir!
Die theoretische Annahme bei linearem Tankgebersignal würde das mit den Teilstrichen schon helfen.
Allerdings bekommt man das mit meiner Methode exakt so nicht hin.
mir war wichtig wie ich mich vorher und nach meiner Anpassung an den Strichen
Orientieren kann.
Diese Teilstriche stimmen auch bei meinem Auto nicht exakt, meist gegen Leerwerdenden
Tank stimmt es nicht mehr.
mit meiner Methode verschiebt sich die gesamte Anzeige in Richtung Tankanzeige voller.
Ich wollte, wie einige hier das gleiche Problem haben, nicht noch 2-3 ltr. Im Tank haben, während die Tankanzeige bereits leer anzeigt.

Daher empfehle ich Dir einfach, fahre einmal den Tank leer (mit Reservekanister mit bekannter Inhaltsmenge), danach zur Tanke und voll tanken.
Dann ist der absolute Tankinhalt bekannt. Jetzt kannst Du die Kraftstoffmenge je Teilstrich berechnen. Danach kann man den Parallelwiderstand so bestimmen, dass die Anzeige und die LED erst bei dem 1. roten Strich angeht (bei der Menge Sprit die man für die Reserve als richtig empfindet)
Hoffe das ist nicht zu theoretisch...
Gruß Helmut



Spritmonitor.de Die Viertaktrakete

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pupple

User

Aus: Gaggenau
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring (schwarz)
Beiträge: 61

PM an pupple

Tankanzeige

Erstellt am 15.05.14 20:52
Modifiziert am 15.5.14 21:52

Tankinhalt kann also von 12-14 ltr sein. Finde, ist für so einen Tank eine viel zu große Varianz,
dazu kommt die große Varianz des Tankgebers.



Damit ist klar, dass es keine einheitliche Anzeige bei unseren Fahrzeugen geben kann.
Theoretisch können alle Extreme in Kombination vorkommen....



Spritmonitor.de Die Viertaktrakete

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1263

PM an Ewald

Tankanzeige

Erstellt am 18.05.14 10:29

Hallo pupple!

Ich denke nicht, dass die Tanks so unterschiedlich ausfallen. Die werden sicher in einem automatisierten Prozess erstellt und sind vermutlich alle identisch.

Nur wie misst man das Tankvolumen? Nicht nur bis wohin? Sondern auch bei welcher Temperatur? Was füllt man dabei ein? Wasser? Alkohol? Benzin? Welche Temperatur hat das Mess-Medium? Sind 1 l Benzin das selbe wie 1 l Wasser?

Ich weiß zum Beispiel das 1 l Wasser + 1 l Alkohol nicht 2 l Volumen ergibt. Irgendwie rutschen die kleineren Alkohol Moleküle zwischen die größeren Wassermoleküle ... Vielleicht kann ein Physiker da Licht ins Volumen bringen!

Ich denke mit Angabe der Tank hat 13 +/- 1 l will der Hersteller sich einfach absichern.

Ewald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Bevrider

User

Aus: Lennestadt
Fahrzeug: Beverly 300 i.e. Bj.2011 Moto Guzzi Soundmachine
Beiträge: 1201

PM an Bevrider

Zu: Tankanzeige

Erstellt am 18.05.14 10:56

Original von Ewald am 18.05.14 10:29 Uhr
Hallo pupple!

Ich denke nicht, dass die Tanks so unterschiedlich ausfallen. Die werden sicher in einem automatisierten Prozess erstellt und sind vermutlich alle identisch.


Naja, dann würden die aber nicht solche ca.- Angaben machen.

Original von Ewald am 18.05.14 10:29 Uhr
Nur wie misst man das Tankvolumen? Nicht nur bis wohin? Sondern auch bei welcher Temperatur? Was füllt man dabei ein? Wasser? Alkohol? Benzin? Welche Temperatur hat das Mess-Medium? Sind 1 l Benzin das selbe wie 1 l Wasser?


Um das Volumen zumessen, kannst du jede Flüssigkeit nehmen. Das ist egal, relevant ist nur die Temperatur.

Original von Ewald am 18.05.14 10:29 Uhr
Ich weiß zum Beispiel das 1 l Wasser + 1 l Alkohol nicht 2 l Volumen ergibt. Irgendwie rutschen die kleineren Alkohol Moleküle zwischen die größeren Wassermoleküle ... Vielleicht kann ein Physiker da Licht ins Volumen bringen!


Jetzt antwortet der Chemotechniker: Richtig, bei Mischungen muss immer die Löslichkeit der einen in der anderen berücksichtigt werden. Was du über Alkohol- Wasser- Mischungen schreibst ist korrekt. Das liegt zum einen an der Molekülgröße, zum anderen am dipolaren Charakter des Wassermoleküls, und der Polarität des Alkoholmoleküls. D.h., die Moleküle tragen elektrische Ladungen, und sie lagern sich entsprechend aneinander an. Dadurch wird der Raum zwischen den Molekülen bestmöglich ausgenutzt.

Aber wenn du reine Flüssigkeiten nimmst, ist ein Liter immer gleich ein Liter. Qua Definition. Ein Liter gleich ein Kubikdezimeter, gleich 1000 Kubikzentimeter.

Original von Ewald am 18.05.14 10:29 Uhr
Ich denke mit Angabe der Tank hat 13 +/- 1 l will der Hersteller sich einfach absichern.

Ewald


Ich denke, das ist italienische Streuung in der Qualitätssicherung. Das sind ja keine Pedanten, so wie die Deutschen.

Manfred


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pupple

User

Aus: Gaggenau
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring (schwarz)
Beiträge: 61

PM an pupple

Tankanzeige

Erstellt am 18.05.14 17:44
Modifiziert am 18.5.14 18:06

Hallo Ewald,
ich tanke immer das Gleiche... Super E5.
Komme gerade von der Tanke, Temperatur 22°

Ich habe letztens meinen Tank leer gefahren, bis der Motor zum Stillstand kam,
(habe dann gleich die Zündung ausgeschaltet, damit die Kraftstoffpumpe nicht durchbrennt - da waren es 18°
Getankt habe ich dann bis zur Abschaltung der Pistole, dann noch so lange weitergezappt, bis der Kraftstoff ganz oben war und schon durch den Überlauf die ersten Tropfen auf dem Boden => 12,2 ltr. mehr ging nicht.

Zum Thema Volumenänderung:


wenn mann dann rechnet, komme ich auf 12 ml/ °C Ausdehnung
heißt bei 10° (Kelvin) Temperaturunterschied im Tank und 12 ltr. Inhalt
dehnt sich das Benzin um 0,127 ltr aus.

Gruß Helmut



Spritmonitor.de Die Viertaktrakete

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Zonie

User

Aus:
Fahrzeug: Ducati Scrambler
Beiträge: 757

PM an Zonie

Tankanzeige

Erstellt am 19.05.14 12:45

Ihr dürft aber nicht vergessen:
Im Sommer wenn sich das Benzin aufwärmt wird der Tank auch größer.



Achtung!
Gefährliches Halbwissen!


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pupple

User

Aus: Gaggenau
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring (schwarz)
Beiträge: 61

PM an pupple

Zu: Tankanzeige

Erstellt am 19.05.14 20:16

Original von Zonie am 19.05.14 12:45 Uhr
Ihr dürft aber nicht vergessen:
Im Sommer wenn sich das Benzin aufwärmt wird der Tank auch größer.


Heißt:
Bei Kälte Tanken und bei Wärme länger fahren



Spritmonitor.de Die Viertaktrakete

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

WhitePearl

User

Aus: A://Niederösterreich/2301/
Fahrzeug: Piaggio Beverly 300ie 2013
Beiträge: 27

PM an WhitePearl

Tankanzeige

Erstellt am 25.06.14 23:14

Auch von meiner Seite ein Dankeschön, aber mit Sicherheit nichts für ahnungslose oder unbegabte

Im Juli bin ich dann auf Urlaub, da werde ich mich dann einmal versuchen und Hand anlegen wenn´s die Zeit zulässt.

Gruß - Michael


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Lenn

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 18

PM an Lenn

Ohne Titel

Erstellt am 13.10.14 12:14
Modifiziert am 10.11.14 10:23


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

pupple

User

Aus: Gaggenau
Fahrzeug: Beverly 350 i.e. Sport Touring (schwarz)
Beiträge: 61

PM an pupple

Tankanzeige

Erstellt am 13.10.14 18:10

Hallo Lenn,
ich denke mit meiner Anleitung liese sich die Anzeige
bestimmt verbessern....



Spritmonitor.de Die Viertaktrakete

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Maverick75

User

Aus: 63571
Fahrzeug: Piaggio Beverly 350ie Sport Touring ABS/ASR
Beiträge: 60

PM an Maverick75

Tankanzeige

Erstellt am 19.07.19 09:59
Modifiziert am 19.7.19 12:01

Hallo zusammen,

ich häng mich hier nun auch mal ran (habe da nach einigem Lesen nun auch Spass dran, endlich mal eine genaue(re) Tankuhr haben zu können)...
Da leider keine Bilder vom Umbau anhängen und ich ein ziemlicher Elektrik-Dummie bin, habe ich noch einige Verständnisfragen:

1.) Welchen Widerstand benötige ich? 330 Ohm habe ich verstanden, gibt es da was spezielles oder einfach sowas: https://www.ebay.de/itm/153484758272 (also einer davon, wegen den paar Cent macht auch der 5er-Pack nichts

2.) Warum sollen denn beide Kabel (also sowohl Tankgeber als auch Masse) angezapft/verlängert werden? Nach meinem Verständnis braucht man doch nur die Leitung um den Widerstand einzulöten, oder?

3.) Wie stelle ich mir das "in echt" vor: Die gelb/grüne Leitung durchzwicken, Verlängerungskabel dran (wie? löten ist nicht so meins...), dann Widerstand verbauen und Leitung wieder "schliessen"?
Oder geht sowas: https://www.amazon.de/Hama-Klemmverbinder-Rot-5-St%C3%BCck/dp/B0000AHIE6/ref=sr_1_9?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=kabeldiebe&qid=1563523233&s=gateway&sr=8-9 und das Kabel umleiten und den Widerstand verbauen?

Freue mich auf Antworten und Danke bereits herzlich

VG
Marcus



Piaggio Beverly 350ie Sport Touring ABS/ASR
Spritmonitor.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Ewald

Administrator

Aus: München
Fahrzeug: Beverly 350 weiß
Beiträge: 1263

PM an Ewald

Zu: Tankanzeige

Erstellt am 22.07.19 08:11
Modifiziert am 22.7.19 08:14

Original von Maverick75 am 19.07.19 09:59 Uhr...2.) Warum sollen denn beide Kabel (also sowohl Tankgeber als auch Masse) angezapft/verlängert werden? Nach meinem Verständnis braucht man doch nur die Leitung um den Widerstand einzulöten, oder?...


Hallo Markus,

der Widerstand muss parallel zu dem Tankgeber angeschlossen werden. Deshalb muss der Widerstand mit einem Ende an die "Grün-Gelbe" Leitung (Tankgeber) und mit dem anderen Ende an die schwarze Leitung (Masse) angeschlossen werden. Eben parallel zum Widerstand des Tankgebers! Und nicht in Reihe, also nicht in die Grün-Gelbe Leitung eingebaut werden, das wäre falsch. Der ebay Widerstand wird passen. Ohne Löten wirst Du leider nicht auskommen. Du brauchst eine passende Leitung jeweils am Ende des Widerstand um den "Amazon" Stromdieb einsetzen zu können. Ich mag aber die Stromdiebe nicht, denn der Stromdieb muss genau zum Durchmesser der jeweiligen Leitung passen und ich habe Bedenken, dass die Stromdieb die eigentliche Leitung beschädigen oder sich später lösen bzw.durchtrennen und dann entsprechende "Wackelkontakt-Effekte" verursachen.

Liebe Grüße

EWald



Oggi tirata fuori la bestiolina!

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Maverick75

User

Aus: 63571
Fahrzeug: Piaggio Beverly 350ie Sport Touring ABS/ASR
Beiträge: 60

PM an Maverick75

Tankanzeige

Erstellt am 23.07.19 19:11

Danke Ewald
Wichtige Info für die Zukunft Mein "privater" Schrauber hat mich allerdings zu etwas Geduld animiert, also zu warten bis die Garantie vorbei ist.
Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben


BTW: Tolles Forum

LG
Marcus



Piaggio Beverly 350ie Sport Touring ABS/ASR
Spritmonitor.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Maverick75

User

Aus: 63571
Fahrzeug: Piaggio Beverly 350ie Sport Touring ABS/ASR
Beiträge: 60

PM an Maverick75

Zu: Zu: Tankanzeige

Erstellt am 19.05.20 15:22
Modifiziert am 22.5.20 20:07

Original von Ewald am 22.07.19 08:11 Uhr
Hallo Markus,

der Widerstand muss parallel zu dem Tankgeber angeschlossen werden. Deshalb muss der Widerstand mit einem Ende an die "Grün-Gelbe" Leitung (Tankgeber) und mit dem anderen Ende an die schwarze Leitung (Masse) angeschlossen werden. Eben parallel zum Widerstand des Tankgebers! Und nicht in Reihe, also nicht in die Grün-Gelbe Leitung eingebaut werden, das wäre falsch. Der ebay Widerstand wird passen.

Liebe Grüße
EWald

Hallo Ewald! Ich denke, ich werde das Thema die Tage mal angehen - hab mir jetzt zumindest mal die Widerstände bestellt. Tankuhr nervt - dazu macht der Roller zu viel Spass

EDIT: Hab mich jetzt mal dran getraut und habe noch einige "ordentliche" Stromdiebe gefunden, die ich seinerzeit mal bei BMW zum Einbau eines Navis bezogen hatte. Den Widerstand eingelötet, an jeder Seite 5cm Kabel drangelassen und an die beiden Leitungen geklippst. Jetzt bin ich gespannt... Dummerweise hatte ich grad vollgetankt, so dass die Nadel eh Anschlag rechts steht/stand. Leider zieht es sich hier zum Wolkenbruch auf und morgen solls ja auch nicht so pralle werden, also wird der Test wohl auf Sonntag verschoben. Aber wenn @Pupple das erfolgreich getestet hat, sollte das dann ja auch für meine Bev gelten Der Verbrauch ist zumindest mal ziemlich identisch mit den 3,8 von @Pupple (s. Sig)...
Hab jetzt noch einige Widerstände über - also falls das noch jemand testen möchte...
LG
Marcus



Piaggio Beverly 350ie Sport Touring ABS/ASR
Spritmonitor.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

40 Einträge

|<<  <  1 2   >  >>|
40 Beiträge Seite 2 von 2. Gehe zu Seite 1 2