573 Beiträge Seite 29 von 29. Gehe zu Seite 1 ... 25 26 27 28 29 
Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?
Autor Beiträge Aktion

oliwei

User

Aus: Eibelstadt/Würzburg
Fahrzeug: Beverly 350 ie Sport Touring, Suzuki GSX-R 1000
Beiträge: 284

PM an oliwei

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 16.07.14 22:34

Hi, ich möchte jetzt zwar nicht Benzin ins Feuer schütten, ABER für mich ist das immernoch nichts "Tolles"... Eine "Rückrufaktion" bzw. ein Eingeständnis für mangelhafte Teile und dann soll ich den Einbau bezahlen!

Sorry aber da verkauft uns Pia (mal wieder) Scheu**e für Gold!

Jungs und Mädels, ich bitte euch nochmals! Lasst die Tastaturen klappern, die Faxgeräte rauchen und die E-Mail-Postfächer überquillen: ICH WILL DAS ZU 100% KOSTENLOS!!!



Spritmonitor.de

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolfgang1

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 7

PM an wolfgang1

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 17.07.14 13:48

Hallo,

da muss ich oliwei recht geben. Was ist das für eine Lösung ? Hier liegt meines Erachtens ein Sachmangel vor.

Ich empfinde es als eine Frechheit, dass der HBZ erst nach erreichen der 15000 km auf Kulanz gewechselt wird, unter der Voraussetzung, dass alle Inspektionen beim einem Vertragshändler gemacht werden müssen.

Was ist mit denjenigen, die Ihre Inspektion selber machen ?
Falls man die 15000 km nicht erreicht, weil man das Fahrzeug vorher verkaufen möchte, muss ich auf diesen bekannten Mangel hinweisen, was wiederum den Verkaufspreis senkt.

Übrigens, mir wurde von einem Piaggio Händler mitgeteilt, dass die Kosten für die Montage der HBZ bei ca. Euro 250,--liegen.

Nach Einschätzung von meinem Rechtsanwalt müssen die gesamt Kosten von dem Vertragshändler übernommen werden falls bei Vertragsabschluss nicht darauf hingewiesen wurde, dass alle 15000 km der HBZ gewechselt werden muss.

Ich für meinen Teil werde es so nicht akzeptieren und gegebenenfalls
das Fahrzeug verkaufen.

Das war dann allerdings mein letzter Roller von der Firma Piaggio.

Ich hoffe, dass man sich damit was man uns hier anbietet, nicht zufrieden gibt.

Gruß

Wolfgang


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

hase

User

Aus: Leopoldshöhe ( Lippe )
Fahrzeug: Beverly 350ie ST
Beiträge: 444

PM an hase

Zu: Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 17.07.14 17:47

Original von wolfgang1 am 17.07.14 13:48 Uhr
Hallo,

da muss ich oliwei recht geben. Was ist das für eine Lösung ? Hier liegt meines Erachtens ein Sachmangel vor.

Ich empfinde es als eine Frechheit, dass der HBZ erst nach erreichen der 15000 km auf Kulanz gewechselt wird, unter der Voraussetzung, dass alle Inspektionen beim einem Vertragshändler gemacht werden müssen.

Was ist mit denjenigen, die Ihre Inspektion selber machen ?
Falls man die 15000 km nicht erreicht, weil man das Fahrzeug vorher verkaufen möchte, muss ich auf diesen bekannten Mangel hinweisen, was wiederum den Verkaufspreis senkt.

Übrigens, mir wurde von einem Piaggio Händler mitgeteilt, dass die Kosten für die Montage der HBZ bei ca. Euro 250,--liegen.

Nach Einschätzung von meinem Rechtsanwalt müssen die gesamt Kosten von dem Vertragshändler übernommen werden falls bei Vertragsabschluss nicht darauf hingewiesen wurde, dass alle 15000 km der HBZ gewechselt werden muss.

Ich für meinen Teil werde es so nicht akzeptieren und gegebenenfalls
das Fahrzeug verkaufen.

Das war dann allerdings mein letzter Roller von der Firma Piaggio.

Ich hoffe, dass man sich damit was man uns hier anbietet, nicht zufrieden gibt.

Gruß

Wolfgang


Hallo Wolfgang für mich ist das auch noch nicht befriedigend, das soll also heißen ich soll die 10 000 und die 15 000 Inspektion machen das ist das doppelte Geld, es wurde ja abgelehnt bei der 10 000 zu tauschen das wurde meiner Anwältin mit geteilt Und das soll eine kolante Lösung sein? Ich werde Pia über die Anwältin anschreiben lassen. Bis dann Hase



Hallo wollte nich bedanken für die vielen Anregungen....Ich verabschiede mich und hoffe das das Forum noch lange lange lebt Gr.Hans (Hase) 8)

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

bigstrolch

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 35

PM an bigstrolch

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 18.07.14 08:05

Für mich ist dieses Angebot von PIA ebenfalls keine "Lösung" sondern ein Versuch, die Wogen zu glätten und (bei vielen) die Unmut zu besänftigen bzw. etwas Druck aus der Sache zu nehmen.

Aber dass damit ein Eingeständnis geliefert worden ist, dass das Bauteil von vorneherein fehlerhaft war, das sollte denen wohl klar sein. Und warum ich als Kunde dann zwar das neue Bauteil umsonst bekomme, aber ein paar Hundert Euro für den Umbau hinlegen soll...........das will sich mir nicht erschließen.

Und ich werde das auch nicht tolerieren. Es geht mir dabei nicht um den 10000er Kundendienst, den ich irgendwann mal machen lassen muss (dafür habe ich selber zwei linke Hände und würde eh in die Werkstatt fahren), sondern es geht einzig und allein darum, dass es nicht sein kann, dass ich 2013 ein Neufahrzeug kaufe, im ANSCHLUSS der Wartungsplan geändert wird mit dem Hinweis, dass nun zusätzlich bei 15000 km ein Teil getauscht werden muss, ich ich hierfür die Arbeitsleistung übernehmen muss.

Denn wenn von vornherein das Fahrzeug so konstruiert worden wäre, dass JEDER KÄUFER bei 15000 km die HBZ hätte tauschen lassen müssen, so hätten die von vornherein kaum eines dieser Fahrzeuge verkauft - wer hätte denn so einen Roller gekauft?

Ich werde mich erneut an PIA Deutschland wenden und kundtun, dass dies dann eben mein letztes PIA-Fahrzeug war und der für den Sohnemann beabsichtigte Roller eben kein TPH50 wird sondern von einem anderen Hersteller gekauft wird!

Gruß
Klaus


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Claudio

User

Aus: Bodensee
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 27

PM an Claudio

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 12.09.14 14:27

Falls Ihr auch mit dem Gedanken spielt, noch ein Zweitfahrzeug auf zwei Rädern anzuschaffen, hier ein Auszug aus der Betriebsanleitung der neuen Yamaha XT1200ZE Super Ténéré ABS:

"Wartung der hydraulischen Bremse und Kupplung:
- ...
- Alle zwei Jahre die inneren Bestandteile des Hauptbremszylinders und Bremssattels, sowie die Kupplungsgeber- und Kupplungsnehmer-Zylinder ersetzen und die Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln
- Brems- und Kupplungsschläuche bei Beschädigung oder Rissbildung, spätestens jedoch alle vier Jahre erneuern."

Inzwischen bin ich da wählerisch geworden und schaue vorher in die Wartungsvorschriften von Zweirädern .

Aber die Bev 350 sind wohl nicht die einzigen mit diesem Wartungsprogrammpunkt.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

hase

User

Aus: Leopoldshöhe ( Lippe )
Fahrzeug: Beverly 350ie ST
Beiträge: 444

PM an hase

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 02.10.14 19:57

Hallo Beverly Fahrer schade das das Thema (Hauptbremszylinder bei 15.000 km)so unter gegangen ist..das kann nur heißen das eine Vielzahl von Beverly Fahrer auf gegeben.haben...... aber ich nicht denn was man anfängt sollte auch zu ende gebracht werden aber wie gesagt wär nichts wagt der kann auch nicht gewinnen .....ich bin noch am Ball bis zu bitten Ende.... und so sieht meine Akte aus über 20 Briefe...gr. Hase



Hallo wollte nich bedanken für die vielen Anregungen....Ich verabschiede mich und hoffe das das Forum noch lange lange lebt Gr.Hans (Hase) 8)

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

wolfgang1

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 7

PM an wolfgang1

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 23.10.14 21:47

Hallo Hase,

ich hatte ja einen Anwalt eingeschaltet. Wie ich bereits schon berichtet hatte, kann man nur gegen den Händler seine Ansprüche geltend machen.

Mein Händler ist leider in der Insolvenz, so dass ich keine Möglichkeit habe meine Ansprüche gegen ihn geltend zu machen.

Piaggio hat mir mitgeteilt, dass man die Materialkosten übernehmen
würde, ich allerdings den Arbeitslohn selbst tragen muss.

Der Haken an der Sache ist, dass die Kosten für das Material erst ersetzt werden, wenn ich 15000 km runter habe. Da ich aber mehrere Zweiräder habe, kann das noch dauern.

Ich habe für mich entschieden, dass ich kein Fahrzeug mehr von Piaggio kaufen werde.

Gruß
Wolfgang


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

qualle

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 46

PM an qualle

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 24.10.14 09:01
Modifiziert am 24.10.14 15:37

Hallo,

ich habe von Piaggio die Info das der Tausch der HZB jetzt zu jeder Zeit durchgeführt werden kann. Spätestens jedoch nach 15000 km.
Die Info soll den Händlern in den nächsten Tagen mitgeteilt werden.

Sonstige Voraussetzungen sind durchgeführte Wartung bei Piaggio.

Grüße

PS: Ich werde beim Bremsflüssigkeitswechsel tauschen. Da dies noch 14 Monate dauert hoffe ich das bis dahin die HBZ inkl. Arbeitslohn getauscht werden.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

FunkyChris

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 42

PM an FunkyChris

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 24.10.14 22:49
Modifiziert am 25.10.14 08:41

Habe dieses Schreiben (E-Mail) heute gesehen. Hatte meinen Gehäusedeckel inklusive Wasserpumpe wegen Ölverlust getauscht bekommen. Mein Händler hat jetzt einfach die HBZ bestellt und gibt sie mir mit, sodass ich sie spätestens bei der 15.000er einbauen lassen kann.


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

raul50flash

User

Aus:
Fahrzeug:
Beiträge: 5

PM an raul50flash

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 11.01.22 21:25

Hallo,

habe den halben Tag damit verbracht, hier alles zu lesen und wüsste gerne - viele Jahre danach - ob ich mich nach letztem Stand der Dinge auch heute noch an einen beliebigen Pia-Händler wenden kann, damit dieser kostenlos die auszutauschenden Hauptbremszylinder bei Pia bestellt und mir dann im Rahmen der 20.000-Revision die ansteht, die Einbaukosten berechnet?

Gibt es hier Erfahrungswerte? Seid ihr letzten Endes so vorgegangen, mit Erfolg? Wie viele Stunden wurden euch für den Umbau so berechnet?

Vielen Dank für Updates in der Sache!

Raul


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Dino

User

Aus: 28870 Ottersberg
Fahrzeug: Beverly 350 Euro 3
Beiträge: 590

PM an Dino

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 11.01.22 21:45
Modifiziert am 11.1.22 21:45

Es gab im Jahr 14 oder 15 ein Rückruf, der ABS Modulator wurde auf Kosten von Piaggio getauscht, im Zuge dessen wurden auch gleich meine Bremspumpen erneuert, alles war kostenlos. Andere habe aber auch für die Montage der Bremspumpen bezahlt, ist von Händler zu Händler unterschiedlich
Gruß Dino



Gruß Dino

Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

FrankE

User

Aus: 59269 Beckum
Fahrzeug: Beverly 350
Beiträge: 4

PM an FrankE

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 22.01.22 12:13

Hallo Raul,

nachdem ich meinen Roller BJ 2013 im März 2020 gekauft habe, gab ich ihn zum ersten Mal im Mai 2020 in die Inspektion. Dort hat mich der Service auf die Tauschaktion hingewiesen. Die Kosten von immerhin 1.289,49 inkl. Montage wurden von Piaggio übernommen.

Lt. Rechnung folgende Positionen inkl. MwSt:
Bremsflüssigkeit 5,99€
Hauptbremszylinder 180,00€
ABS Modul 851,50€
Arbeitslohn 252,00€

Viele Grüße
Frank


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

Koenich

User

Aus: Unna
Fahrzeug: BV 350 ST 2012
Beiträge: 9

PM an Koenich

Hauptbremszylinder bei 15.000 km ?

Erstellt am 25.01.22 00:18

Frank, danke Dir für die Info.
Welcher Händler war das? Dann versuch ich da auch mal mein Glück

Ganz wichtig: Dickes Danke und Lob an alle, die hier so fleissig und ausdauernd an dieses tolle Ergebnis mitgewirkt haben. Hut ab!

Tolles Forum


Link zu diesem Beitrag Beitrag melden

Aktualisieren Seitenanfang

573 Einträge

|<<  <   ... 25 26 27 28 29   >  >>|
573 Beiträge Seite 29 von 29. Gehe zu Seite 1 ... 25 26 27 28 29